Nachhaltige Neuigkeiten

Lateinamerikanische Klasse des MBA Sustainament startet Transferphase

Am 10. und 11. Oktober stellten die 20 Studierenden des International Leadership Training MBA Sustainability Management ihre Vorhaben im Bereich Nachhaltigekeitsmanagement vor, die sie nach ihrer Rückkehr in die Heimatländer, umsetzen werden. In dem in Zusammenarbeit mit der InWEnt gGbmH angebotenen Programm geht nun die Deutschlandphase für die erste lateinamerikanische Gruppe ihrem Ende zu.

Die vorgestellten Projektvorhaben weisen eine große Vielfalt auf. So wird in Brasilien ein Mehrgenerationen Haus geplant, beim staatlichen Energieversorger in Mexiko soll ein Prozess für die geordnete Entsorgung von gefährlichen Bauabfällen etabliert werden, mehrere Unternehmensgründungen für nachhaltige Dienstleistungen sind in Kolumbien geplant und eine Reihe von Projekten in Brasilien dreht sich um eine größere Verbreitung des Einsatzes erneuerbarer Energien.

Mit den Transferprojektpräsentationen verabschieden sich die TeilnehmerInnen von einer intensiven und arbeitsreichen Zeit in Lüneburg. Auf die Frage von Prof. Dr. Stefan Schaltegger, welche Inhalte des MBA für die LateinamerikanerInnen das Highlight darstellten, wurden verschiedene Inhalte genannt. Mehrere Studierende nannten die Sustainability Balanced Score Card, Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement, Verhandlungsführung und Stoffstrommanagement als interessanteste Inhalte des MBA.

Die letzten beiden Wochen in Deutschland verbringt die Lateinamerikanische Gruppe in Berlin und arbeitet dort noch weiter an den Planungen für die Transferprojekte. Die Zeit in Berlin wird vom Kooperationspartner InWEnt-Internationale Weiterbildung gGmbH koordiniert und organisiert. Ab November 2007 beginnt dann die Umsetzung der Projekte in den Heimatländern Brasilien, Chile, Cost Rica, Mexiko, Kolumbien und Peru.

Das Mitarbeiter-Team des CSM wird die lateinamerikanischen TeilnehmerInnen über Online-Coaching für die kommenden 6 Monate weiterhin bei der Umsetzung der Projekte unterstützen. Dazu werden Webkonferenzen, Internettelefonie, aber auch ein Besuch vor Ort genutzt.

Der Auswahlprozess für die nächste Gruppe aus Lateinamerika hat bereits begonnen. Noch bis 15. Dezember 2007 werden Bewerbungen akzeptiert. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der CSM-Webseite und in spanischer und portugiesicher Spache auf der InWEnt-Webseite.

Seitens des CSM beantworten Fragen gerne:

Jordis Grimm: grimm(a)uni-lueneburg.de
Martina Prox: prox(a)uni-lueneburg.de
Torsten Klinke: klinke(a)uni-lueneburg.de