Nachhaltige Neuigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Auswahlprozess für den zweiten Jahrgang des „Diplomados“ abgeschlossen

Das CSM hatte im Jahr 2006 gemeinsam mit der Internationalen Weiterbildungs- und Entwicklungs (InWEnt) gGmbH den MBA Sustainability Management für LateinamerikanerInnen geöffnet. Das durch Stipendien unterstützte Weiterbildungskonzept der InWEnt beinhaltet zwei Teile: ein Zertifikatsstudium, das auf spanisch und portugiesisch berufsbegleitend und über Fernlehre durchgeführt wird: das so genannte Diplomado. Es umfasst inhaltlich zwei Module des MBA. Im Anschluss daran vergibt InWEnt für einen Teil der Diplomado-TeilnehmerInnen ein Stipendium um in Deutschland das MBA-Studium zu vervollständigen.

Jordis Grimm, Martina Prox und Torsten Klinke vom CSM haben im Februar in fünf verschiedenen lateinamerikanischen Staaten gemeinsam mit regionalen VertreterInnen von InWEnt die Auswahl für den Diplomado durchgeführt. Auf der Basis von Interviews wurden insgesamt 56 Kandidaten aus Mexico, Costa Rica, Columbien, Chile und Brasilien ausgewählt. Die Gruppe ist sehr heterogen. Die Teilnehmer arbeiten in großen und kleinen Unternehmen, in Consultings, im öffentlichen Sektor und bei NGOs. Es gibt Meereskundler mit Erfahrung im Stakeholderdialog, Architektinnen mit Erfahrung in „grüner Architektur“, der Minensektor und die Forstwirtschaft sind vertreten, ebenso wie Chemie-, Wirtschafts- und Umweltingenieure. Das Tutorenteam der lateinamerikanischen Klasse freut sich sehr auf die Arbeit mit dieser spannenden Gruppe. Am 01. März wird es losgehen.