Forschung und Projekte am CSM

Wie nachhaltig agieren Unternehmen in Deutschland?

Die Ermittlung des Praxisstands und der Entwicklung unternehmerischer Nachhaltigkeit ist das Ziel des Projekts „Corporate Sustainability Barometer“ – Wie nachhaltig agieren Unternehmen?, das in Kooperation des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg mit PricewaterhouseCoopers durchgeführt wird. Die Daten für das „Corporate Sustainability Barometer“ werden mit einem standardisierten Fragebogen in einer vom CSM durchgeführten Befragung erhoben, die nun gestartet ist.
Neben Groß-, DAX- und MDAX-Unternehmen werden auch mittelständische und Familienunternehmen kontaktiert. Darüber soll eine große Vergleichsbasis geschaffen werden, anhand derer den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit spezifischer Benchmarks geboten wird. Anhand dieser Benchmarks kann jedes teilnehmende Unternehmen sein Nachhaltigkeitsmanagement mit Durchschnitts- und Maximalwerten vergleichen.
Das „Corporate Sustainability Barometer“ untersucht auf wissenschaftlicher Basis, wie Nachhaltigkeitsthemen die Wettbe-werbsfähigkeit von Unternehmen beeinflussen und identifiziert Erfolgsfaktoren in der Praxis. Es werden Handlungsempfehlungen für das Management abgeleitet sowie Konzepte zu CSR und Nachhaltigkeitsmanagement auf ihre Praxisrelevanz untersucht. Da die Studie langfristig angelegt ist, können Fortschritte und Entwicklungen über die Zeit abgebildet werden. Weiterhin werden aktuelle, relevante Schwerpunktthemen zu Corporate Social Responsibility (CSR) und unternehmerischer Nachhaltigkeit (corporate sustainability) dargestellt und analysiert, wie z. B. aktuell die Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise.
Das CSM und PwC möchten mit der Durchführung des Projekts einen Beitrag zur Stärkung des öffentlichen Bewusstseins sowohl zur Bedeutung von Nachhaltigkeitsthemen für Unternehmen als auch zur Bedeutung von Unternehmen für eine nachhaltige Entwicklung leisten.
Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2010 veröffentlicht und in einem Workshop diskutiert.