Forschung und Projekte am CSM
Schreibe einen Kommentar

Studie zum Sustainable Supply Chain Management vorgestellt

Im Rahmen des 4. Wissenschaftlichen Symposiums „Supply Management“ des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) stellte Dorli Harms am 16. März 2011 Ergebnisse der CSM-Studie „Sustainable Supply Chain Management – Praxisstand in deutschen Unternehmen“ in einem Kurzvortrag vor. Die vom CSM veröffentlichte Studie zum Praxisstand des Sustainable Supply Chain Managements in MDAX- und DAX-Unternehmen zeigt, dass in den befragten Unternehmen eine gute Ausgangsbasis für die Integration ökonomischer, ökologischer und sozialer Gesichtspunkte in der Lieferkette gegeben ist, aber auch weiterer Handlungsbedarf besteht.

Als Treiber für die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten im Einkauf und Supply Chain Management werden unternehmensintern vor allem die Geschäftsführung und die Nachhaltigkeitsabteilung gesehen. Der Einkauf und die Eigentümer sowie Vertrieb/Logistik Distribution für DAX-Unternehmen sind weitere wichtige Treiber. Außerdem zeigt sich, dass die Reputationsverbesserung am häufigsten von den Unternehmen als dauerhaftes Ziel genannt wird, um Nachhaltigkeitsaspekte in der Beschaffung aufzunehmen. Die Unternehmen bewerten das SSCM vor allem als Chance. Mit Fokus auf den Praxisstand untersucht die Studie Gründe und Ziele von Unternehmen, Nachhaltigkeitsaspekte in der Lieferkette zu berücksichtigen, damit verbundene Herausforderungen sowie entsprechende Gestaltungsansätze. Abschließend werden Folgerungen für das Management sowie Verbände und Politik abgeleitet.

Die Studie steht Ihnen über folgendem Link zum Download zur Verfügung: http://www2.leuphana.de/umanagement/csm/content/nama/downloads/download_publikationen/SSCM_Studie_2010.pdf