aus dem CSM
Schreibe einen Kommentar

Auszeichnung für CSM: Dr. Erik Hansen „Best Young Researcher“ 2010

Gebäude der Leuphana Universität Lüneburg

Was haben Innovationen mit Nachhaltigkeit zu tun? Wie lassen sich globale Lieferketten nachhaltig gestalten?  Und was bringt es, wenn sich Organisationen und Bevölkerung einmischen, um nachhaltiges Wirtschaften zu fordern? Damit beschäftigt sich Dr. Erik Hansen, der nun von der Leuphana mit dem begehrten Nachwuchsforschungspreis der Universität ausgezeichnet wurde. Zusammen mit Prof. Dr. Andreas Hirschi teilt er sich den ersten Platz in der Kategorie „Best Young Researcher of the Year 2010“.

Innovationen und Nachhaltigkeit

„Ich bin sehr glücklich über den Preis, den ich auch dem Team am CSM zu verdanken habe“, freut sich Hansen über die Auszeichnung: „Zusammen mit Professor Schaltegger und anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnten wir in der Forschung etwa zu Produktinnovationen oder Lieferketten einiges in Bewegung setzen. Der Preis unterstreicht, dass ich mit der weiteren Erforschung meines Herzensthemas Nachhaltigkeit die richtige Entscheidung getroffen habe.“ Seit einem Jahr arbeitet Dr. Hansen als wissenschaftlicher Mitarbeiter am CSM, wo er nicht nur zu strategischem Innovationsmanagement forscht, sondern auch die Doktorandinnen und Doktoranden des Instituts betreut. „Ich werde versuchen auf den erreichten Erfolgen aufzubauen und die Publikationsvorhaben und damit zusammenhängenden Forschungsansätze noch stärker an internationalem Niveau auszurichten“, so Hansen.

Neben  seiner  akademischen  Ausbildung  sammelte  Dr. Hansen umfangreiche Erfahrung bei Unternehmen im In- und Ausland. Wissenschaft und Praxis sind für ihn daher kein Gegensatz: „Der Bezug zum unternehmerischen Alltag spielt in meiner Forschung eine wichtige Rolle. Nachhaltigkeit und unternehmerischer Erfolg gehören für mich zusammen – und genau das stellen wir immer wieder in Praxispartnerschaften unter Beweis.“ So wird derzeit etwa im Praxisseminar “Nachhaltigkeit im Brauereiwesen” die Verbindung ökologischer und sozialer Anforderungen mit den ökonomischen Zielen der Holsten-Brauerei untersucht – am Beispiel des Lüneburger Pilseners.

Als nächste Konferenz steht für Dr. Hansen die Academy of Management in San Antonio, Texas Anfang August an: „Es ist die wichtigste und größte Management-Konferenz weltweit – ein riesen Spektakel. Dort werden wir ein Forschungspapier über die öffentliche Photovoltaik-Förderung in Deutschland, China und den USA präsentieren. Ich hoffe, mit vielfältigen neuen Eindrücken zurück in die Sommerpause zu kommen.“

Nachwuchsforschungspreis der Leuphana Universität Lüneburg

Mit dem Preis würdigt die Universität jedes Jahr herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. So konnten sich  sowohl Promovierende als „Best Doctoral Researcher“, als auch Habilitierende und Juniorprofessorinnen- und professoren als „Best  Young  Researcher“  bewerben. Eine Entscheidungskommission berücksichtige die Forschungsleistungen der Bewerber/-innen, um die besten Forschenden zu küren.

Mehr über Dr. Erik G. Hansen und seine Veröffentlichungen erfahren Sie hier.