Jahr: 2011

„Viele kleine Schritte“

Was tun Universitäten und Unternehmen für die Nachhaltigkeit und was steckt eigentlich hinter diesem Begriff? Dieser Frage stellt sich Prof. Dr. Stefan Schaltegger von der Leuphana-Universität  Lüneburg,  Leiter  des  Forschungszentrums für Nachhaltigkeitsmanagement  an  der  einzigen nachhaltigkeitswissenschaftlichen Fakultät in Deutschland und Gründer des ersten MBAs für Sustainability Management.

Was nachhaltige Produkte kosten dürfen

Expertinnen und Experten diskutieren mit mittelständischen Unternehmern über gute Preisstrategien Im vierten Workshop des Innovationsverbundes Nachhaltiger Mittelstand (INaMi) haben sich die Verbundmitglieder über die beste Preisstrategie für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen informiert. Der Geschäftsführer von Premium Cola, Uwe Lübbermann, der Geschäftsführer der Unternehmensberatung Homburg & Partner, Dr. Michael Scholl, sowie die wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen des Verbundes stellten ihnen die wichtigsten Stellhebel, Mythen und Strategien am 23. November 2011 in Lüneburg vor. Nach den Fachvorträgen prüften die teilnehmenden mittelständischen Unternehmer die eigenen Preisstrategien in Arbeitsgruppen.

„International Leadership Training (ILT) Sustainability Management“ erhält Auszeichnung von der UNESCO

Mit der Auszeichnung des ILT wird das Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg erneut von der Deutschen UNESCO-Kommission für sein Engagement im Bereich „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ (BNE) gewürdigt. Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln.

„Biodiversitäts-Prinzipien“ für den Finanzsektor empfohlen

Die biologische Vielfalt findet in Unternehmen bisher wenig Berücksichtigung. Auch der schon „grünende“ Finanzsektor hat Biodiversität noch nicht als Kernthema im Nachhaltigkeitsportfolio erkannt. Dabei besitzen gerade Finanzdienstleister vielfältige Möglichkeiten, um zur Erhaltung der biologischen Vielfalt beizutragen. Dazu zählen die Kreditvergabe nach nachhaltigen Kriterien, die Versicherung unternehmerischer Umweltrisiken sowie die Investition in Unternehmen, die Biodiversität bereits in das Umweltmanagement integriert haben. Eine Arbeitsgruppe innerhalb des Vereins für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V. (VfU) hat darauf reagiert und Empfehlungen für ein Biodiversitätsmanagement in der Finanz- und Versicherungsbranche entwickelt. Unterstützt wurde sie dabei vom Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg.

Was macht eigentlich eine… Nachhaltigkeitsmanagerin?

Seit einigen Jahren sieht man sie immer häufiger: Anzeigen, in denen Unternehmen nach Nachhaltigkeits- oder Sustainability-Managerinnen und -Managern suchen. Denn in den Betrieben ist die Sensibilität für die Bedeutung von Umwelt- und Sozialthemen gestiegen. Aber was genau tun die Expertinnen und Exyperten für umfassende Corporate Responsibility eigentlich? managerSeminare mit einem Jobporträt.

Mitarbeiter/-in im Bereich E-Learning und Technischer Support am CSM gesucht

An der Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – ist am Centre for Sustainability Management (CSM) im Rahmen des Weiterbildungsprogrammes MBA Sustainability Management zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine volle Stelle als Mitarbeiter/-in im Bereich „E-Learning & Technischer Support“ zu besetzen. Die detaillierte Stellenbeschreibung ist folgendem Link zu entnehmen: Mitarbeiter/-in im Bereich E-Learning und Technischer Support