CSM Alumni, Forschung und Projekte am CSM, MBA Sustainability Management
Schreibe einen Kommentar

Mentorinnen und Mentoren für Studierende des MBA Sustainability Management gesucht

Mentorinnen und Mentoren gesucht

Mentorinnen und Mentoren gesuchtSie sind im Bereich  Nachhaltigkeitsmanagement oder CSR tätig? Sie lieben ihre berufliche Tätigkeit und die damit verbundenen Herausforderungen? Sie möchten Ihre Erfahrungen gerne an Nachwuchskräfte aus diesem Bereich weitergeben? Dann ist das Mentoring-Programm des CSM-Alumni e.V. eventuell genau das Richtige für Sie!

Im September 2012 wird das erste Mentoring-Programm des CSM-Alumni e.V. starten. Ein Jahr lang können sich teilnehmende Mentee mit einer/m qualifizierten Mentor/-in zu individuellen Fragen und Problemstellungen rund um den aktuellen Beruf, das Studium sowie geplante Karriereschritte austauschen und von der Mentoring-Partnerschaft profitieren.

Worum geht es?

Mentoring steht für ein intensives, herausforderndes und für beide Parteien lohnendes Vertrauensverhältnis zwischen einer/m erfahrenen Berater/-in (Mentor/-in) und einem Ratsuchenden (Mentee). Beide führen in geschützter Atmosphäre über einen definierten Zeitraum Gespräche mit dem Ziel, die persönliche und berufliche Entwicklung des Mentees zu fördern.

Was bringt es?

Der Mentee erhält fachliche und persönliche Anregungen von einer erfahrenen Führungskraft, kann an dem Erfahrungsschatz und den Netzwerkkontakten des Mentors partizipieren und bekommt sein eigenes Verhalten kritisch reflektiert. Der/Die Mentor/-in gewinnt Beratungserfahrung, erhält Einblicke in die Perspektive von Nachwuchskräften und kann sein eigenes Führungsverhalten reflektieren sowie das Netzwerk erweitern.

Das Mentoring-Jahr: Konzept und Ablauf

Ziel des Mentoring-Programms des CSM-Alumni e.V. ist es, Change Agents für Nachhaltigkeit über das eigentliche Studium hinaus sowohl beruflich als auch persönlichkeitsbezogen zu fördern.

Mentoring verlangt sowohl vom Mentee als auch vom Mentor oder der Mentorin ein hohes Maß an Bewusstsein für die sehr spezifische und ungewohnte Rolle im Rahmen des Mentoring-Prozesses. Daher muss erfolgreiches Mentoring zwingend in einen formalisierten Rahmen eingebunden sein, der beide Parteien auf den Prozess vorbereitet und kontinuierlich begleitet.

Das Mentoring-Programm des CSM-Alumni e.V. sieht einen einjährigen, strukturierten Ablauf vor. Ein Workshop im Rahmen der Home Coming Days markiert den offiziellen Startpunkt des Programms. In der anschließenden Arbeitsphase führen Mentor/-in und Mentee in definierten Zeitabständen Gespräche. Nach Ablauf eines Jahres endet die formale Mentoring-Beziehung, und alle Beteiligten evaluieren den Erfolg der Mentoring-Beziehung.

Das Programm wird von einem Mentoring-Team des CSM-Alumni e.V., bestehend aus Meike Frese und Charlotte Hesselbarth, begleitet. Das Mentoring-Team ist für das Matching von Mentees und Mentoren verantwortlich, organisiert das Rahmenprogramm, regt die Vernetzung der Mentees untereinander an und beantwortet alle Ihre Fragen.

Teilnehmen als Mentor

Im Mentoring-Programm des CSM-Alumni e.V. können Sie als Nachhaltigkeitsprofessional als Mentor/-in tätig werden. Ein/e Mentor/-in sollte folgende Eigenschaften aufweisen:

·          mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements

·          idealerweise Führungsperson oder sonstige nachweisbare Qualifikationen

·          zeitliche Verfügbarkeit für 1 Jahr

·          Bereitschaft zur Wissensweitergabe und persönlichen Beratung inklusive des damit verbundenen Zeiteinsatzes

Mentorinnen und Mentoren erhalten für ihre einjährige Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung von 500,- Euro.

Wie nehme ich teil?

Voraussetzung für die Teilnahme

Sowohl Mentee als auch Mentor/-in müssen für die Teilnahme einen Fragebogen ausfüllen, der beim Mentoring-Team (siehe unten) angefordert werden kann. Dieser Fragebogen sollte mit großer Sorgfalt ausgefüllt werden, denn er stellt die alleinige (!) Grundlage für das individuelle Matching von Mentor/-in und Mentee dar. Der Fragebogen wird vertraulich behandelt.

Das Einreichen des Fragebogens signalisiert verbindliches Interesse. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht jedoch nicht. Das Mentoring-Team wird sich größte Mühe geben, für jeden Mentee eine/n passgenauen Mentor/-in zu finden. Eine eventuelle Absage bedeutet keine Wertung der Qualifikation eines Mentee/Mentors/Mentorinnen.

Deadline für die Bewerbung

Interessierte Mentoren sollten den ausgefüllten Fragenbogen bis Ende Mai an das Mentoring-Team geschickt haben. Bis Ende Juli gibt das Mentoring-Team Bescheid, ob ein/e passende/r Mentee/Mentor/-in gefunden werden konnte. Bewerber sollten sich vorsorglich bereits bei Abgabe des Fragebogens Sa, 15.9.2012 als Termin für die Kick-Off-Veranstaltung bei den Home Coming Days an der Leuphana Universität Lüneburg notieren.

Das Mentoring-Team

Für alle Fragen rund um das Mentoring-Programm stehen folgende Ansprechpartnerinnen zur Verfügung:

Dr. Charlotte Hesselbarth

E-Mail: hesselbarth@uni.leuphana.de

Telefon: 04131/677-2210

Meike Frese

E-Mail: meike.frese@googlemail.com