Monate: Mai 2012

Why and how to adopt green management into business organizations?

The case study of Korean SMEs in manufacturing industry A paper written by CSM Guest Professor Ki-Hoon Lee from Griffith University, Australia. The purpose of this paper is to explore and investigate the process of green management adoption in small and medium-sized enterprises. Description – http://www.emeraldinsight.com/journals.htm?articleid=1801049&show=abstract Download – http://www.emeraldinsight.com/journals.htm?issn=0025-1747&volume=47&issue=7&articleid=1801049&show=pdf

2nd international workshop on Renewable Energy in Azores Island 11-15 JUNE 2012

Hosted by the University of Azores (Ponta Delgada, Sao Miguel island, Portugal) and organized in cooperation with CRUSUS (Sustainability Crusade Observatory), Leuphana University and the Higher Institute of Statistics and Information Management of the University Nova of Lisbon. Initially, the workshop sessions will address the natural and anthropogenic sources to climate change, including also the influence exerted by volcanic activities. Secondly, it will highlight the state and trends of carbon credits issuance from renewable energy projects. Then, examples of policies and incentives implemented for exploitation of renewable energy sources and their related outcomes will be presented.

Grüne MBA-Programme wachsen

Von Yale bis Lüneburg: MBA Programme wachsen

Ein umfangreiches Nachhaltigkeitsmanagement wird in vielen Unternehmen zunehmend wichtig. Dass die Business-Schulen auf die steigende Nachfrage nach Fachkräften reagieren müssen, liegt da auf der Hand. Swantje Friedrich, freie Journalistin, hat in der Sonderbeilage der Financial Times Deutschland vom 20. April zu diesem Thema einen Artikel verfasst und kommt zu dem Schluss, dass Business-Schulen verstärkt auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit setzen: „Grün ist gut fürs Image, grün verkauft sich – das gilt nicht nur für Gemüse, Strom und Waschmittel. Auch Business-Schulen haben diesen Trend erkannt und bieten zunehmend sogenannte Green-MBA-Programme an, in denen Studenten lernen, Aspekte der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit mit gewinnorientiertem Denken zu verknüpfen.“ Zu finden ist der Artikel in voller Länger hier.

nawi-TriForum 2012

nawi-TriForum erfolgreich in die erste Runde gestartet

Nachhaltigkeit beginnt dann, wenn Unternehmen, Verbände oder Institutionen sich auf den Weg begeben, Ökonomie, Ökologie und Soziales als Ganzes zu betrachten, um sich Schritt für Schritt weiter zu entwickeln. Ganz in diesem Sinne fand am 25. April 2012 das erste nawi-TriForum statt. Die Veranstaltung beherbergt verschiedene Konzepte unter einem Dach: Neben Kongress und Fachausstellung werden gleichzeitig die nawi-Awards verliehen.