aus dem CSM, Forschung und Projekte am CSM, MBA Sustainability Management, Nachhaltige Neuigkeiten, Veranstaltungen
Schreibe einen Kommentar

Netzwerken zahlt sich aus

Der Kreativpreis des Mittelstandverbundes geht an die Biber GmbH

Ulrich Steinmeyer (Biber GmbH)

Die Biber GmbH produziert innovative ökologische Baustoffe

Hohe Auszeichnun für den Verdener Biobaustoff-Dienstleister Biber: Bei einem Festakt in der Berlin-Brandenburgischen Akademie wurde der Kreativpreis an das Mitglied des Innovationsverbundes Nachhaltiger Mittelstand (INaMi) verliehen.

„Kreative Köpfe wie Ulrich Steinmeyer bereichern den Innovationsverbund maßgeblich“, berichtet Dr. Holger Petersen, der den Unternehmensverbund am Centre for Sustainability Management (CSM) leitet. Von Anfang an nutzte die Biber GmbH die Möglichkeiten, die an der Leuphana durch den Innovations-Inkubator möglich wurden. So hat die Biber GmbH durch die Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern des CSM weitere Möglichkeiten kennen gelernt, die Arbeit in Netzwerken effizient zu gestalten.

„Der Austausch mit anderen Unternehmern im INaMi, auch aus anderen Branchen, ist ungemein hilfreich und hat uns gezeigt, wie man trotz unterschiedlicher Interessen an gemeinsamen Zielen arbeiten kann.“ Mit großem Erfolg: Obwohl nach der Abschaffung

Ulrich Steinmeyer (Biber GmbH)

Ulrich Steinmeyer (Biber GmbH)

der Eigenheimzulage die Nachfrage im ökologischen Baustoffhandel eingebrochen war, konnte Biber durch geschickte Kooperation mit Handwerkern und Architekten in den letzten beiden Jahren ein Umsatzplus von 40 % einfahren.

Das wechselseitige Lernen zwischen dem erfolgreichen Unternehmen und der Leuphana wird fortgesetzt: „Momentan erarbeitet ein Student des MBA Sustainability Management im Rahmen seiner Abschlussarbeit gemeinsam mit der Geschäftsführung eine Expansionsstrategie für den Bio-Baustoff-Dienstleister“, führt Holger Petersen aus.

Andreas Schmitt-Sattelberg