Nachhaltige Neuigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Vier INaMi-Unternehmen gestalten Hamburger CR-Konferenz mit

In Hamburg fand kürzlich die CR-Konferenz „Unternehmensverantwortung wirkt! Aber wie?“ unter Mitwirkungen mehrerer INaMi-Verbundunternehmen statt. Anstoß der Konferenz gab das gleichnamige Buch der drei Autoren und Initiatoren der CR-Konferenz HSBA-Professor Dr. Stefan Prigge, Dr. Delia Schindler (Sprecherin des Zukunftsrats Hamburg) und Dr. Norbert Taubken (Geschäftsleitung Scholz & Friends Reputation). Die gut besuchte Konferenz wurde von der HSBA Hamburg School of Business Administration und der Dr. Jürgen Meyer Stiftung veranstaltet und bot Raum für Erfahrungsaustausch und Lernen von Best-Practise-Beispielen.

Die in dem Buch beschriebenen zehn Praxisbeispiele aus Hamburg und der Metropolregion wurden im Rahmen der Konferenz in Workshops diskutiert und wissenschaftlich reflektiert. Mit dabei waren die Unternehmen Bohlsener Mühle, Budnikowsky und Völkel.

Julia Wöhlke, Geschäftsführerin der Hamburger Drogeriemarkt-Kette Budnikowsky, stellte den Kundenbeirat vor, den das Unternehmen im Jahr 2008 etabliert hat. Dort diskutieren Vertreter aus dem Umwelt- und Sozialbereich über die nachhaltige Ausgestaltung des Sortiments und beraten das Unternehmen aus Kundenperspektive. „Die Perspektive der Kunden genau zu kennen und auf die Bedürfnisse der wichtigen Zielgruppen eingehen zu können, kann gerade in einem dichten Wettbewerb von entscheidener Bedeutung sein“, so Dr. Holger Petersen, der den wissenschaftlichen Teil dieses Workshops leitete.

Auch Thomas Becker aus Hamburg, der im Rahmen der Arbeitsgruppe „Nachhaltige Zukunftsschmiede“ als Experte im INaMi tätig ist, präsentierte sein Unternehmen auf der Konferenz und wurde beim Poster-Wettbewerb prämiert. Somit waren gleich vier Unternehmen aus dem INaMi-Verbund auf der Konferenz präsent.