Forschung und Projekte am CSM, Nachhaltige Neuigkeiten
Schreibe einen Kommentar

INaMi auf dem Nawi-Forum in Frankfurt

Gleich zwei aus dem INaMi-Team waren nach Frankfurt gereist, um ihr Wissen mit Mittelständlern aus ganz Deutschland zu teilen: Dr. Holger Petersen und Ursula Weber. Das Nawi-Forum samt Messe, Kongress und Nawi-Award fand Anfang September bereits zum zweiten Mal statt. Das Centre for Sustainability Management (CSM) ist Kooperationspartner dieser einzigartigen Veranstaltung für „Nachhaltiges Wirtschaften im Mittelstand“.

Die gut besuchten Veranstaltungen hielten ein abwechslungsreiches Programm mit den Schwerpunkten in den Bereichen „Strategische Unternehmensführung“, „Nachhaltiges Lieferkettenmanagement“ sowie „Mitarbeiterführung“ bereit. Darüber hinaus wurden offene Formate zum Austausch und Workshops zu unterschiedlichen Themenfeldern auf dem „Markt der Möglichkeiten“ geboten.

Wege zur eigenen Nachhaltigkeitsstrategie

Holger Petersen und Ursula Weber gestalteten in zwei Workshops Beiträge zur „Orientierung auf dem Weg zur eigenen Nachhaltigkeitsstrategie“ sowie “Mitarbeiter-Akzeptanz von Nachhaltigkeit: Das Nadelöhr im Change-Prozess“. Zusammen mit Julia Bauer (Vaude) und Anne Pattberg (PWC) machte Holger Petersen erneut deutlich, dass es „weder eine beste Nachhaltigkeitsstrategie noch einen besten Weg für Mittelständler dahin geben kann.“ Die Referenten gaben dann aber zahlreiche Anregungen, wie strategische Prozesse zum Erfolg führen können. „Die Wahl der Methode erweist sich dabei fast als zweitrangig. Entscheidender ist es, die gewählte Methode zu nutzen, um über strategische Fragen systematisch zu reflektieren und diskutieren.“ so Holger Petersen.

Ursula Weber zeigte gemeinsam mit Dr. Saskia Dörr (Wise Way) auf, wie wichtig es gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist, die Mitarbeiter auf dem Weg zur nachhaltigen Wirtschaftsweise mitzunehmen. Der Praxispartner in diesem Workshop, Dr. Detlef Matz, verdeutlichte mit einigen Beispielen das Engagement der Angestellten im Unternehmen Werner & Mertz. „Gerade wer mit Endkunden im Kontakt ist, braucht dieses gewisse Etwas“, sagt Ursula Weber. „Also eine Begeisterung für Bio-Produkte zum Beispiel. Hier liegt für viele Unternehmen eine der größten Herausforderungen, denn die Geschäftsführung muss permanent im Gespräch mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sein. “

Startups, Verbände und Persönlichkeiten mit Nawi-Award ausgezeichnet

Mit dem Nawi-Award wurden auch dieses Jahr Unternehmen, Startups, Verbände und Persönlichkeiten durch eine unabhängige Jury in fünf Kategorien ausgezeichnet, die sich auf besondere Weise für eine nachhaltige Wirtschaftsweise einsetzen oder Nachhaltigkeit vorbildlich in ihre Strukturen und Prozesse integriert haben. Mehr zu den diesjährigen Preisträgern finden Sie hier:

http://www.nawi.muveo.de/index.php?id=127

Das Nawi-Forum etabliert sich als Fachtagung für nachhaltiges Wirtschaften im Mittelstand und wird im Herbst 2014 wieder stattfinden.

http://nawi.muveo.de/index.php?id=5

Beitrag: Ursula Weber