Forschung und Projekte am CSM, Nachhaltige Neuigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Zwei Stellenausschreibungen: Wissenschaftler/in Sustainability Oriented Business Model Assessment

Hinweis zu zwei Stellenausschreibungen für das „Sustainability-Oriented Business Model Assessment (SUST-BMA)“ Projekt, Bewerbungsfrist 19.02.2014

Die Leuphana Universität Lüneburg sucht für das anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Sustainability-Oriented Business Model Assessment (SUST-BMA)“ zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter. Die Bewerbungsfrist endet am 19.02.2014.

[Die offiziellen Ausschreibungen finden Sie hier.]

Die Stellenbesetzung wird vorbehaltlich der Zuweisung externer Mittel und Bewilligung des Projektantrages umgesetzt.

Die/Der wissenschaftliche Mitarbeiter/in arbeitet im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprojektes des Innovations-Inkubators am Centre for Sustainability Management (CSM) unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Schaltegger, in Kooperation mit dem Institut für Verteilte, autonome Systeme und Technologien (VauST) unter der Leitung von Prof. Dr. Ralph Welge.

Ziel des Projektes „SUST-BMA“ ist die forschungsbasierte praktische Entwicklung und Erprobung einer Analyse- und Bewertungsmethodik zur Bestimmung der unternehmerischen Nachhaltigkeitsleistung von Geschäftsmodellen. Das übergeordnete Ziel ist die Untersuchung, Identifikation und Unterstützung von nachhaltigen Geschäftsmodellen („nachhaltig“ im Sinne der sozialen, ökologischen und ökonomischen Leistung). Bislang mangelt es an entsprechenden wissenschaftlich fundierten Analyse- und Bewertungsmethoden für Geschäftsmodelle. Das F&E-Projekt zielt daher auf eine praktische Methodenentwicklung und -erprobung und soll zudem Impulse für weiterführende Forschungsarbeiten geben.

Stelle SUST-BMA-1, EG 13 TV-L (100 %)

1 Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in „Nachhaltige Geschäftsmodelle und Nachhaltigkeitsbewertung“

Stelle SUST-BMA-2, EG 13 TV-L (100 %)

1 Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in „Wissensbasierte Systeme mit den Schwerpunkten Ontology Engineering und Reasoning im Bereich nachhaltige Geschäftsmodellierung“

[Die offiziellen Ausschreibungen finden Sie hier.]