MBA Sustainability Management
Schreibe einen Kommentar

Experten für Nachhaltigkeit gesucht

Bewerbungszeit startet: Karriere mit Nachhaltigkeitsmanagement

Managementstudiengang MBA Sustainability Management bietet freie Studienplätze.

Die Wirtschaft steht vor einem Wandel. Kritische Verbraucher wollen sichere Produkte, hergestellt aus konfliktfreien Rohstoffen unter gerechten Arbeitsbedingungen. Eine Folge: Kaum ein bedeutsames Unternehmen kommt noch ohne Nachhaltigkeits- oder Corporate Social Responsibility-Abteilung aus. Auch 150 Studiengänge in Deutschland thematisieren Nachhaltigkeit in der Lehre.

Mit dem Managementstudiengang MBA Sustainability Management lernen angehende Führungskräfte nicht nur über Nachhaltigkeit und CSR zu reden, sondern diese auch strategisch und unternehmerisch umzusetzen. „Die Studierenden müssen keine fundierten Nachhaltigkeitskenntnisse mitbringen, sondern vor allem motiviert sein, Dinge zu verändern, damit Nachhaltigkeit in Unternehmen und in der Gesellschaft eine größere Rolle spielt“, umreißt Studiengangsleiter Professor Stefan Schaltegger die Zielgruppe. „Wir suchen engagierte Persönlichkeiten, die einen Karrieresprung anstreben und diesen mit Nachhaltigkeitsthemen verbinden wollen.“

Prof. Dr. Stefan Schaltegger, Institutsleitung CSM

Studiengangsleiter Professor Stefan Schaltegger

Das Studienangebot der Leuphana Universität Lüneburg führt in vier Semestern berufsbegleitend zum Titel Master of Business Administration (MBA). Das Fernstudium mit Präsenzphasen kann berufsbegleitend oder in Vollzeit studiert werden. Voraussetzungen sind ein erstes abgeschlossenes Hochschulstudium und einige Jahre Berufserfahrung.

Jetzt startet die Bewerbungsphase, bis zum 30. September  bewerben.

Im Studium suchen Teilnehmer aus allen Fachrichtungen nach Wegen, wie erfolgreiches wirtschaftliches Handeln gleichzeitig sozial und ökologisch verträglich wird. Nachhaltigkeit ist für diesen Personenkreis mehr als ein PR-Instrument. Für ihre Realisierung braucht es ein breites Managementwissen und umfangreiche Handlungskompetenzen.

Führender MBA im Nachhaltigkeitsmanagement

Über 50 Lehrende aus Wissenschaft und Praxis vermitteln daher im MBA Sustainability Management Fachwissen zu Corporate Social Responsibility (CSR) und im Nachhaltigkeitsmanagement. Auch Planungs- und Führungskompetenzen sowie Soft Skills wie Teamfähigkeit, Analysefertigkeiten und Rhetorik sind Teil des Studienmodells.

Angeboten wird der universitäre MBA im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement und CSR seit 2003 vom Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg. Das Studium ist nach den europäischen MBA-Richtlinien akkreditiert und führt zum Management-Titel „Master of Business Administration“.

 www.sustainament.de/mba

Das Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg ist ein international tätiges Kompetenzzentrum zu Forschung, Lehre, wissenschaftlicher Weiterbildung und Transfer in den Bereichen unternehmerisches Nachhaltigkeitsmanagement, Corporate Social Responsibility (CSR) und Social Entrepreneurship. Am CSM sind die Professur für Nachhaltigkeitsmanagement unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Schaltegger, die Juniorprofessur für Social Entrepreneurship (JProf. Dr. Jantje Halberstadt) sowie die Gastprofessur Management der Energiewende unter der Leitung von Prof. Dr. Erik G. Hansen angesiedelt.