Veranstaltungen

Einladung: Berufungsvorträge Professur für Nachhaltigkeitsökonomie

Die Berufungskommission für die Professur für „Nachhaltigkeitsökonomie“ an der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana Universtität Lüneburg lädt alle interessierten Mitglieder der Universität zu den Vorträgen im Rahmen der Neubestzung der Professur „Nachhaltigkeitsökonomie“ ein. Die folgenden sechs Themen werden vorgetragen:

  • „Behaviour Climate Policy – How Change happens?“
  • „Sustainability Economics, Science & Ehtics: The Case of Marine Fisheries.“
  • „Climate Campaigns, Cap-and-Trade and Carbon Leakage: Why trying to reduce carbon footprint can harm climate.“
  • „Locating Accountability.“
  • „Well-being effects of a major negative externality: The case of Fukushima.“
  • “ Toward a sustainability economics perspective on the non profit sector.“

Die Berufungsvorträge finden vom Donnerstag, den 16. April 2015 und am Freitag, den 17. April 2015 statt. Beginn ist Donnerstag ab 14.00 Uhr. Die Vorträge werde in Gebäude 10 Raum 225 (Senatsaal) gehalten. Die Veranstaltung ist hochschulöffentlich, alle Mitglieder der Leuphana Universtität Lüneburg sind herzlich eingeladen.

Eckdaten zur Professur Nachhaltigkeitsökonomie der Fakulät Nachhaltigkeit*

Die starke internationale Entwicklung der Umweltökonomie zur Nachhaltigkeitsökonomie hat in den letzten dreißig Jahren gezeigt, dass die ökonomische Analyse von Nachhaltigkeitsaspekten für viele Themenbereiche heute unabdingbar geworden ist und einen wesentlichen Beitrag zu zentralen Umwelt-, Sozial- und Nachhaltigkeitsfragen leisten kann.

Die inhaltliche Hauptaufgabe der Professur Nachhaltigkeitsökonomie besteht in der Untersuchung der Integration ökologischer, sozialer und ökonomischer Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung mit volkswirtschaftlichen Theorien und methodischen Ansätzen. Ein Schwerpunkt im Bereich der Behavioural Economics bzw. der ökonomischen Analyse von Akteursverhalten auf individueller und organisationaler Ebene ist erwünscht.

* die Angaben basieren auf Skizzierungen aus dem Positionspapier zur Ausschreibung der Professur im Herbst 2014