Nachhaltige Neuigkeiten

Bundesregierung startet neues Rahmenprogramm für Nachhaltigkeitsforschung

Die Bundesregierung will Nachhaltigkeitsforschung wirksamer fördern. Sie erweitert bestehen Strukturen und startet ein neues Rahmenforschungsprogramm zur Forschung für Nachhaltige Entwicklung.

Ende April hat Bundesforschungsministerin Johanna Wanka das neue Rahmenprogramm „Forschung für Nachhaltige Entwicklung“ (FONA3) öffentlich vorgestellt. Das FONA-Programm ist das zentrale Förderinstrument des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zum globalen Wandel, zum nachhaltigen Wirtschaften und zu sozialökologischen Fragen. FONA3 startet nun mit den neuen Themenfeldern „Zukunftsstadt“, Energiewende und nachhaltiges Wirtschaften für weitere fünf Jahre.

„Mit FONA3 werden wir die Forschung für Nachhaltige Entwicklung deutlich wirksamer fördern.“

Ministerin Wanka bei der Vorstellung des Wissenschaftsprogramms

Im Rahmen von FONA3 wird den kommenden Jahren mehr als eine halbe Milliarde Euro in die weitere Erneuerung von Forschungsschiffen und Großgeräte für die Klimaforschung investiert, unter anderem den neuen Höchstleistungsrechner zur Klimamodellierung.

Die Projektförderung für die Nachhaltigkeitsforschung wird ausgebaut, dafür stehen in den kommenden fünf Jahren mehr als 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Mit den Themen Zukunftsstadt, Energiewende und nachhaltiges Wirtschaften ist FONA3 auch Teil der neuen Hightech-Strategie des BMBF.

FONA3 Programm als PDF-Download (5 mb)