Nachhaltige Neuigkeiten

Forschungspreise: Viele Auszeichnungen für das CSM

Zum Abschluss des akademischen Jahres zeichnen viele Universitäten herausragende wissenschaftliche Leistungen aus. An der Leuphana Universität Lüneburg stehen dieses Jahr auch viele Forschungsarbeiten zu Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeitsmanagement im Mittelpunkt.

Mit ihren Forschungspreisen würdigt die Leuphana Universität Lüneburg Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich durch exzellente Forschungsleistungen ausgezeichnet haben. Neben anderen wurden in drei Kategorien Arbeiten und Projekte aus dem Themenfeld Corporate Social Responsibility (CSR) ausgezeichnet. In die Bewertungen gingen die Publikationstätigkeiten, Erfolge in der Drittmittelakquise und besondere Einzelleistungen ein. In diesem Jahr wurden hervorragende Forschungsleistungen in den vier Kategorien Forschungspreis, Nachwuchspreis Forschung, Monographie und Fundraising gewürdigt.

  • Forschungspreis: Professor Stefan Schaltegger wurde für seine herausragenden akademischen Arbeiten mit dem Leuphana Research Award 2015 ausgezeichnet. Schaltegger forscht und lehrt am Centre for Sustainability Management (CSM) zu CSR, Entrepreneurship und Nachhaltigkeitsmanagement.
Best Young Researcher 2015

J.-Prof. Jacob Hörisch (rechts) wird für seine Publikationen zur Rolle von Großunternehmen für die Nachhaltigkeitstransformation ausgezeichnet.

  • Nachwuchsforschungspreis: Ebenfalls für seine CSR bezogene Forschung ausgezeichnet und gewürdigt wurde Junior-Professor Jacob Hörisch. Er hielt den „Young Researcher Award 2015“ für seine Doktorarbeit „The Role of Large Companies in Sustainability Transition“. Jacob Hörisch hat die Junior-Professor für Sustainable Innovation and Entrepreneurship an der Alanus Hochschule inne und forschte bis Ende 2014 an der Leuphana Universität Lüneburg. Er ist „Research Associate“ am Centre for Sustainability Management (CSM).
  • Fundraisingpreis: Das an der Universität Oldenburg koordinierte Projekt „Nachhaltiger Konsum von Informations- und Kommunikationstechnologie in der digitalen Gesellschaft“ erhielt in dieser Kategorie eine Auszeichnung. Es wird an der Universität Lüneburg von Professor Erik G. Hansen und Professor Stefan Schaltegger betreut.

Die Ehrung der Forschungsaktivitäten ist für die Hochschule ein langfristiges Instrument und dient ausdrücklich der Forschungsförderung. Sie findet traditionell zum „Dies Academicus“ der Hochschule statt, mit dem alle Universitätsangehörigen das zurückliegende akademische Jahr feierlich ausklingen lassen und Höhepunkte hervorgehoben werden.

Abschluss des Festaktes bildete die Verlosung des Social Change Hub – SChub-Camps mit Junior-Professorin Jantje Halberstadt. Sie hielt die Laudatio auf vier aktuelle Initiativen von Studierenden, die für eine weitere Förderung ausgewählt wurden.

Das Centre for Sustainability Management (CSM) wurde in der Vergangenheit bereits wiederholt für wissenschaftliche Leistungen und besonderes Engagement von der Hochschulgemeinschaft ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt das Team um Prof. Stefan Schaltegger 2009 für den MBA Sustainability Management den Weiterbildungspreis der Universtität.