Nachhaltige Neuigkeiten

Universtität erhält Millionenförderung für Gründungskultur

An der Leuphana Universität Lüneburg werden in den kommenden zwei Jahren Projekte für Unternehmergeist und Gründungskultur vom Bundeswirtschaftsministeriumim mit rund einer Million Euro gefördert. Die Mittel werden dazu verwendet, das Thema Entrepreneurship an der Universität und in Niedersachsen nochmals weiterzuentwickeln.

Rund eine Million Euro erhält die Hochschule aus dem Exist-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Das Programm zielt darauf ab, das Gründungsklima an Hochschulen zu verbessern und die Zahl wissensbasierter Unternehmensgründungen zu erhöhen. Schon in den vergangenen drei Jahren hatte die Universität von einer Exist-Förderung in Höhe von 1,3 Millionen Euro profitieren können und sich auf diesem Feld profiliert. So zählt die Leuphana Universität Lüneburg laut einer Untersuchung des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft zählt die Hochschule schon heute zu den gründerfreundlichsten Universitäten Deutschlands.

Mehr universitäre Ausgründungen fördern

Dr. Mark Euler, Projektleiter der Inititiative Entrepreneurship Hub in der Bemühungen und Projekte zur Gründungskultur  unter anderem gebündelt sind, erläutert die geplante Verwendung der Fördermittel: „In der ersten Phase ging es vor allem darum, für das Thema Entrepreneurship als Schlüsselkompetenz zu sensibilisieren und es in der gesamten Universität zu verankern. Jetzt wollen wir die Potenziale der Universität noch stärker ausschöpfen und weitere Ausgründungen befördern.“

Gründungskultur & Nachhaltigkeitsmanagement

Ein positive Entwicklung die in viele Bereiche der Universtität hinein reicht und Forschung, Lehre aber insbesonder auch Projekte zum Wissenschaftstransfer berührt. Am Centre for Sustainability Management (CSM) ist vor diesem Hintergrund beispielsweise seit vielen Jahren die Junior-Professur Social Entrepreneurship angesiedelt. Und im Nachhaltigkeitsmanagement-Studiengang MBA Sustainability Management sind zahlreiche Module und Formate auf unternehmerisches Handeln und Entrepreneurship ausgerichtet. Auch Dr. Euler war in der Vergangenheit in Lehre und Studium zum Nachhaltigkeitsmanagement bzw. im Studiengang MBA Sustainability Management engagiert und als Lehrender mit Lernheiten zu Grundlagen und Praxis des Gründungsmanagements tätig.

Drei Lehrstühle zu Entrepreneurship

Die Leuphana Universität Lüneburg hat sich im Bereich Gründung und Entrepreneurship bundesweit einen Namen gemacht. Eine besondere Stärke der Universität ist die strukturelle Verankerung des Themas Entrepreneurship: Drei Lehrstühle beschäftigen sich mit Gründungsfragen, vier weitere Professuren und zahlreiche Unterstützungs- und Beratungsangebote ergänzen das Spektrum.

Hinweis: Der Text basiert auf einer Pressemeldung der Universtiät Lüneburg