Veranstaltungen

Erster Diversity-Tag an der Leuphana Universität Lüneburg

Am 30. Mai 2017 setzt die Leuphana Universität Lüneburg im Rahmen des 5. Deutschen Diversity-Tages ein Zeichen für ein weltoffenes, vielfältiges und respektvolles Miteinander und gegen Diskriminierung und Intoleranz.

Der Tag wurde von der Charta der Vielfalt ins Leben gerufen. Zahlreiche Organisationen und Unternehmen beteiligen sich an dem bundesweiten Aktionstag. Die Leuphana nimmt auf Initiative des Netzwerks Geschlechter- und Diversitätsforschung und in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro zum ersten Mal teil.

Unter der Überschrift „Wie inklusiv ist die Leuphana?“ werfen die Veranstalter einen kritischen Blick auf die Inklusivität der Hochschule.

Programm zum Diversity-Tag

  • 10:00 – 16 Uhr
    „Barrieren auf dem Campus?“ und interaktives Informationsangebot vor allem
    zwischen Gebäude 8 und 9 sowie im Hörsaalgang
  • 12:00 – 14 Uhr
    Forschungs-Praxis-Talk mit Picknick und Musik im Hörsaalgang
  • 16:00 – 18 Uhr
    Film „The Danish Girl“ in Kooperation mit dem Unikino-Referat in PLAN B
  • 18:15 Uhr
    „Lebensrealität intergeschlechtlicher Menschen 2017“ Queere Ringvorlesung des AStA Referat QuARG in C 14.027

Dabei geht es unter anderem um die Fragen: Wie wird hier Diversität im Hochschulalltag berücksichtigt und wertgeschätzt? Wo besteht Handlungsbedarf? Gibt es Ausschlussmechanismen und Benachteiligungsmuster, die es abzubauen gilt? Wo gibt es Unterstützung und Beratungsangebote?

Im Zentrum des Tages steht ein Forschungs-Praxis-Talk in der Mittagspause, bei dem unterschiedliche Forschungsperspektiven und Verständnisse von Inklusion diskutiert werden.

www.leuphana.de/diversity-tag