Nachhaltige Neuigkeiten

Mobilitätswende: Wettbewerb prämiert moderne Mobilitätskonzepte

Wie können Unternehmen dazu beitragen, die Arbeitswege ihrer Mitarbeiter bequemer und schneller zu gestalten? Dieser Frage nimmt sich die neue Initiative mobil gewinnt der Bundesregierung an. Ziel ist es, das betriebliche Mobilitätsmanagement in Deutschland zu stärken und damit einen Beitrag für ein modernes und nachhaltiges Verkehrssystem zu leisten.

Am Centre for Sustainability Management (CSM) gibt es im Rahmen des INaMi  bereits umfangreiche Erfahrungen mit der praxisnahen Realisierung von Konzepten für leichte Elektromobilität  (Nachhaltigkeit, kommunale Vernetzung). Es bleibt daher zu hoffen, das Konzepte unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit eine entsprechende Würdigung erhalten.

Wettbewerb zu Mobilitätsmanagement

Sie möchten die Mobilität in Ihrem Betrieb nachhaltiger und effizienter gestalten – doch es fehlt an Geld für die Umsetzung Ihrer Idee? Dann nutzen Sie die aktuelle und einmalige Chance und reichen Sie Ihr Vorhaben beim Wettbewerb „mobil gewinnt“ ein – Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober.

Die besten 25 Einreichungen werden von einer Fachjury ausgewählt und mit 2000 Euro Aufwandsentschädigung honoriert – und können im nächsten Schritt eine Förderung durch das Bundesverkehrsministerium (BMVI) erhalten, um ihr Projektvorhaben umzusetzen. Über 4 Millionen Euro werden dabei vergeben. Der Wettbewerb „mobil gewinnt“ richtet sich an privatwirtschaftliche und kommunale Unternehmen. Wettbewerbsbeiträge können in vier Kategorien eingereicht werden, wobei auch Kooperationen zwischen Unternehmen und mit Kommunen möglich sind. Sie möchten z.B.

  • Fahrräder für Ihren Fuhrpark anschaffen?
  • die Einführung von Fahrradleasing durch Zuschüsse unterstützen?
  • diebstahlsichere Fahrradstationen an Bahnhaltestellen für Ihre Mitarbeiter errichten?
  • Kommunikationsmaßnahmen und Aktionstage für Ihre Mitarbeiter durchführen zur Verbesserung der Mobilität?
  • ein Konzept zur Parkraumbewirtschaftung erarbeiten und einführen?
  • selbstfahrende Pendelbusse etablieren?
  • andere Maßnahmen und Konzepte zur Verbesserung der Mobilität durchführen?

Weitere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.mobil-gewinnt.de.

Hintergrund: Mobil gewinnt

Der Wettbewerb „mobil gewinnt“ läuft bis zum 15. Oktober 2017 und richtet sich an privatwirtschaftliche und kommunale Unternehmen. Wettbewerbsbeiträge können in vier Kategorien eingereicht werden, die nach Beschäftigtenzahlen in Unternehmen sowie nach Kooperationen zwischen Unternehmen und Kommunen unterschieden werden. Die besten Ideen werden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am 13. Dezember 2017 präsentiert und ausgezeichnet.

Ländlicher Raum: Forschungsgruppe elektrisiert Pendler