MBA Sustainability Management, Veranstaltungen

CSR & Nachhaltigkeit: Grünes MBA-Studium erfolgreich gestartet

Einmal jährlich starten engagierte Führungskräfte ihr MBA-Studium zu Corporate Social Responsivility (CSR), Nachhaltigkeitsmanagement und Sustainable Entrepreneurship am CSM der Leuphana Universität. Seit dem  Wochenende gilt es auch für den 15. Jahrgang des MBA Sustainability Management. Die Neuen beschäftigen sich von nun an intensiv mit der Frage, wie unternehmerischer Erfolg durch Nachhaltigkeit funktionieren kann.

In zwei Gruppen haben nun alle MBA-Studierenden ihre Einführungspräsenz für den Studienstart im MBA Sustainability Managament erfolgreich absolviert. Sie haben neben dem Kennenlernen auch bereits einen intensiveren  Einstieg in die Grundlagenvorlesung zum Nachhaltigkeitsmanagement erhalten. Für die kommenden Wochen gilt: Sie werden sich vor allem im Online-Studium und auf der Lernplattform umfangreich mit den aktuellen Entwicklungen und Trends befassen.

Dabei behandeln sie die kommenden Wochen Module wie: „Grundlagen einer nachhaltigen Entwicklung“ –  „Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement“ – „Grundlagen des Managements“ – „Finanzierung und Investition“ oder  „Betriebliche Wertschöpfungsprozesse“. Bevor es ab Mai 2018 dann auch um Modulinhalte etwa zur Verhandlungsführungs, Organisationsentwicklung oder Teamentwicklung geht.

Jetzt die Wirtschaft auf Nachhaltigkeitskurs schwenken

Jedes Jahr startet bereits ein Teil des Jahrgangs zusätzlich mit einem vorbereitenden BWL-Vorkurs ins Studium. Diese Gruppe hatte Ende Januar ihre Einführungspräsenz ins Nachhaltigkeitsmanagement an der Universität Lüneburg.

Wie in den Jahren kommen  zuvor kommen die Studierenden aus ganz unterschiedlichen Branchen:  Aus kleineren und mittleren Unternehmen genauso, wie aus global agierenden DAX-Konzernen.  Gemeinsam wollen sie jetzt die Wirtschaft auf Nachhaltigkeitskurs schwenken. Ihre Motivation für ein Studium ist die Verbindung von Nachhaltigkeit mit Unternehmertum. Und einige verbinden mit dem Studium auch eine persönliche Neuorientierung. Sie suchen den Einstieg ins professionelle Nachhaltigkeitsmanagement oder gründen mit Partnern die sie oft auch erst im Studium kennenlernen selbst ein Unternehmen.

Unternehmenserfolg und Nachhaltigkeit sind kein Widerspruch

Studiengangsleiter Professor Stefan Schaltegger verlangt von seinen Studenten unternehmerisches Engagement für Nachhaltigkeit:  „Unternehmenserfolg und Nachhaltigkeit sind keine Gegenspieler! Für uns ist die Motivation der Studierenden ganz besonders bedeutsam und natürlich geht es im Studium um eine klare Handlungsorientierung: Wir suchen aufgeschlossene Persönlichkeiten, die einen Karrieresprung anstreben und diesen ganz wesentlich mit der Lösung von Nachhaltigkeitsherausforderungen verbinden möchten.“

Nachhaltigkeitspioniere aus ganz Deutschland: Neben den Metropolen Berlin, Hamburg, München, sind auch das Ruhrgebiet und Baden-Württemberg die Regionen aus denen die Studierenden des Jahrgangs 2018 mehrheitlich stammen.

Der neue MBA Sustainability Management-Jahrgang bildet im Jahr 2018 zusammen mit den 700 Studierenden und Absolventen das größte Führungskräftestudium der der Leuphana Universität. Mit Engagement und Unterstützung aus dem CSM-Alumni-Verein mit 350 aktiven Mitgliedern hat sich außerdem das größte professionelle Nachhaltigkeitsmanagement-Netzwerk um den Studiengang etabliert.

Professor Stefan Schaltegger stellt in seinem Impulsvortrag wesentliche Rahmenbedingungen und die Grundlagen des Nachhaltigkeitsmanagements vor.

Seit Gründung im Jahr 2003 erfährt das weltweit erste „grüne“ MBA-Studium, jedes Jahr hohen Zuspruch und zieht Führungskräfte aus Deutschland und darüber hinaus an. Die 40 angehenden Nachhaltigkeitsmanagerinnen und -manager kommen mehrheitlich aus Deutschland. Dennoch sind jedes Jahr auch Studierende aus der Schweiz oder anderen europäischen Ländern vertreten.

Alle Studierende profitieren dabei vom innovativen Studienkonzept, dass jedem Studierenden ein eigenes Tempo ermöglicht. Als Fernstudium kann man Nachhaltigkeitsmanagement an der Leuphana Universität berufsbegleitend in Teilzeit oder auch Vollzeit studieren. Voraussetzungen sind ein erstes abgeschlossenes Hochschulstudium, Berufserfahrung, und die Motivation nachhaltige Entwicklung mit unternehmerischen Konzepten voranzutreiben.

Hintergrund: MBA Sustainability Management

Die berufsbegleitende Weiterbildung MBA Sustainability Management des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg bietet als weltweit erster Studiengang seit 2003 eine einzigartige Verknüpfung von Praxis und Wissenschaft.  Tiefgehende Einblicke in das Nachhaltigkeitsmanagement, Corporate Social Responsibility (CSR), sowie die passenden Handlungskompetenzen und Soft Skills: Im MBA Sustainability Management werden Sie qualifiziert, Lösungen für Nachhaltigkeit und eine Nachhaltige Entwicklung (sustainable development) auf unternehmerischem Wege umzusetzen. Mit dieser Tradition und dank des jahrelangen Engagement von rund 60 Lehrenden begründet er das international bedeutsame  Netzwerk für Nachhaltigkeitsmanagement und unternehmerische Nachhaltigkeit rund um das CSM.

Regulärer Bewerbungsschluss ist der 30. September eines jeden Jahres. Das Studium beginnt dann im darauf folgenden Frühjahr mit einer zweitägigen Einführungspräsenz.