Nachhaltige Neuigkeiten

Einzelhandel startet Klimaschutzoffensive – Auftakt im Bundesumweltministerium

Der deutsche Einzelhandel will beim Klimaschutz voran gehen. Mit der „Klimaschutzoffensive“ des Handelsverbands Deutschland (HDE) erhalten Einzelhändler ab sofort zahlreiche Informationen und Umsetzungshilfen für mehr Klimaschutz im Einzelhandel. Die Auftaktveranstaltung fand jetzt am 17. April im Bundesumweltministerium statt.

Zentraler Baustein der „Klimaschutzoffensive“ ist das Onlineportal hde-klimaschutzoffensive.de. Hier können Einzelhandelspartner sich Ratgeber herunterladen und Best-Practice-Beispiele ansehen. Ein Rundgang auf der virtuellen Ladenstraße zeigt, welche Energieeffizienzmaßnahmen möglich und sinnvoll sind. Um die Händler auch vor Ort zu erreichen, werden zudem verschiedene Workshops, Messen und Veranstaltungen stattfinden.Der Einzelhandel hat laut Aussage der Initiative im Vergleich zu 1990 rund 54 Prozent Kohlenstoffdioxid eingespart. Außerdem fanden in den letzten 5 Jahren Investitionen in Höhe von einer halben Milliarde Euro in die Verbesserung der Energieeffizienz statt.

Nachhaltigkeitsmanagement im Handel

Die Klimaoffensive zielt nun in eine ähnliche Richtung. Es werden vor allem Themen aus dem Energiemanagement, sowie auch Transport und E-Mobilität als wesentlich Ansatzpunkte bzw. Projektschwerpunkte im Rahmen des Nachhaltigkeitsmanagements des Handels formuliert:

  • Green Building Konzepte
  • Ansätze zur Reduzierung von Wärmeenergie und Kühlungsaufwand
  • Themenfeld Transport und Logistik
  • Energiemanagement und Beleuchtungstechnologien
  • nachhaltige (selbsttätige) Strom- bzw. Wärmeerzeugung

Themen wie Warenkreislauf, Produktion und Verpackung spielen nicht eine so zentrale Rolle, obwohl viele Einzelhandelsakteure mittlerweile mit Eigenmarken und eigenen Produktlinien auch Nachhaltigkeitsherausforderungen der Produzentenperspektive zu lösen haben.

Hintergrund: Für die Informationskampagne zum Klimaschutz im Einzelhandel stellt das Bundesumweltministerium über eine Millionen Euro aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) zur Verfügung.

Hinweis: Derhttp://Quelle: BMU.de/pressemitteilung/einzelhandel-startet-klimaschutzoffensive Beitrag basiert auf einer Meldung der Initiative.