Alle Artikel in: aus dem CSM

Neuigkeiten aus dem Centre for Sustainability Management

Logo_Centre_for_Sustainability_Management_2015

Stellenausschreibung: Post-doc im unternehmerischen Nachhaltigkeitsmanagement

Am Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechtszum – ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, EG 13 TV-L (100%), befristet für die Dauer von 3 Jahren, mit der Option einer Verlängerung eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Post-doc) im Bereich Unternehmerisches Nachhaltigkeitsmanagement EG 13 TV-L befristet für die Dauer von 3 Jahren, mit der Option einer Verlängerung, zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Aufgaben: Publizieren in qualitativ hochrangigen Journals und Herausgeber-Bänden Durchführung von Lehrveranstaltung (4 SWS) Eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Habilitation) Mitarbeit an Forschungsprojektanträgen Unterstützung von Doktorierenden des Centre for Sustainability Management (CSM) bzw. des Lehrstuhls bei ihren Promotionsvorhaben

Logo_Centre_for_Sustainability_Management_2015

„Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung“ – Förderprojekte stellen sich vor

Mit 24 Millionen Euro fördern das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Volkswagen-Stiftung insgesamt 15 Forschungsvorhaben, die sich der Lösung gesellschaftlicher Fragen unter Nachhaltigkeitsaspekten widmen. In einem öffentlichen Symposium Ende Januar präsentieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler jetzt ihre Ergebnisse. Auch ein Projekt am Centre for Sustainability Management (CSM) ist mit dabei. Forschung mit Leitbild Nachhaltigkeit Im Mittelpunkt der Projekte im Programm „Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung“ stehen Beiträge unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen zu einer gesellschaftlichen Entwicklung, die sich am Leitbild der Nachhaltigkeit orientiert. Auch das Centre for Sustainability Management (CSM) ist wissenschaftlericher Partner bei einem dieser Projekte. Zusammen mit der Universität Osnabrück und Universität Oldenburg  im Projekt eCoInnovateIT  erforscht man Aspekte von Nachhaltigkeit beim Konsum von Informations- und Kommunikationstechnologie. Im Schwerpunkt am CSM mit dem Arbeitstitel „INaS – Innovationsverbund Nachhaltige Smartphones„. Projektvideo zum Forschungsprojekt ECoInnovatIT Nachhaltigkeitsforschung: 24 Millionen Euro wurden bereitgestellt Aus über  100 Forschungsanträgen hatte ein Gutachtergremium 15 Projekte für die Förderlinie „Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung“  ausgewählt. Dafür wurden aus Mitteln der Volkswagen-Stiftung (Stichwort Niedersächsischer Vorab) mehr als 24 Millionen Euro bereitgestellt. Transparenz und …

Logo_Centre_for_Sustainability_Management_2015

Internationale Nachhaltigkeitsexperten werden Honorarprofessoren

Profilschärfung: Zwei international anerkannte Nachhaltigkeitsexperten vervollständigen als Honorarprofessoren das akademische Netzwerk der Nachhaltigkeitswissenschaften der Leuphana Universität Lüneburg. Mit Dr. Rodney Irwin vom World Business Council for Sustainable Development (WBSCD) assoziert sich ein weiterer namhafter Experte für Nachhaltigkeitsmanagement am Centre for Sustainability Management (CSM). Dr. Rodney Irwin und Dr. Sonia Valdivia werden neue Honorarprofessoren an der Leuphana Universität Lüneburg. Irwin, Managing Director des WBSCD mit Sitz in Genf, und Valdivia, Programmleiterin des World Resources Forum mit Sitz in St. Gallen, werden künftig an der Fakultät Nachhaltigkeit der Leuphana lehren. Professor Rodney wird künftig dem Center for Sustainability Management der Leuphana angehören. Am 15. Dezember 2016 erhalten sie ihre Ernennungsurkunden und stellen sich danach der Hochschulöffentlichkeit mit ihren Antrittsvorlesungen vor.  Video: Discussion with Rodney Irving at Yale School of Management (10. November 2014) Rodney Irwin entwickelt und leitet Weiterbildungs- und Transferprogramme zur Nachhaltigkeit in großen Unternehmen. Dabei stehen das Management von Nachhaltigkeitsrisiken und die Nachhaltigkeitsberichterstattung im Focus. Seine umfangreiche Publikationstätigkeit richtet sich insbesondere auf die Zusammenfassung und „Übersetzung“ wissenschaftlicher Erkenntnisse für Manager.  Seine Beiträge beschäftigen sich immer …

Angehende Nachhaltigkeitsmanager beim einwöchigen Unternehmensworkshop im Rahmen des MBA Sustainability Management-Studium - Dezember 2016.

MBA-Studierende erarbeiten Konzepte für nachhaltige Regionalentwicklung

Wie lernt man Nachhaltigkeit in Unternehmen oder Organisationen zu gestalten und umzustzen? Angehende Nachhaltigkeitsmanager im Studiengang MBA Sustainability Mangement bestehen dazu ein umfangreiches Praxiszenario. Eine Woche lang blicken sie zum Ende ihres Studiums  hinter die Kulissen einer Organisation: Das übergeordnete Thema des Workshops im Dezember 2016 lautete: Nachhaltiges Wirtschaften in Lüchow-Dannenberg: Kommunal – Unternehmerisch – Zivilgesellschaftlich. Zum Abschluss ihres Studiums präsentierten am 8. Dezember 2016 23 Studierende des Studiengangs „MBA Sustainability Management“ der Leuphana Universität Lüneburg Konzepte zur nachhaltigen Regionalentwicklung. Sie waren das Ergebnis eines einwöchigen Praxis-Workshops, der auf dem Werkhof Kukate stattfand. Dazu eingeladen hatte die Grüne Werkstatt Wendland e.V., die den Workshop in enger Kooperation mit der Klimaschutzleitstelle des Landkreises und der Wirtschaftsförderung Lüchow-Dannenberg durchführte.

preistraeger_nextevonomyaward_2016

Grüne Gründer: Next Economy Award ehrt nachhaltige Geschäftsideen

Am 24. November 2016 wurde zum zweiten Mal der Next Economy Award, Deutschlands Preis für „grüne Gründer“, in Düsseldorf vergeben. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zeichnete die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis Startups aus, die auf soziale und ökologische Nachhaltigkeit setzen. Das Centre for Sustainability Management (CSM) war aMethodikpartner beim  NEA 2016 Zwölf Start-Ups, die mit ihren Geschäftsmodellen auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen, traten beim NEA 2016 in einem Live-Pitch gegeneinander an. Schirmherr des Preises ist Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. „In Deutschland gilt es, die Gründungsdynamik weiter zu beleben. Mit dem Next Economy Award geben wir „grünen Gründern“ Rückenwind und uns allen Impulse für bisher Ungedachtes oder neu Gedachtes,“ sagt Initiator Stefan Schulze-Hausmann. Sieger in der Kategorie „Nature“ ist das auf umweltfreundliche Isolierverpackungen aus reinem Stroh spezialisierte Start-Ups ‚Landpack‘. Als weltweit erstes Unternehmen kann es den im Überfluss verfügbaren Rohstoff Stroh ohne massiven Einsatz von Klebstoffen zu Formteilen verarbeiten. In der Kategorie „Energy“ wurde ‚Solmove‘ für horizontalen Photovoltaik-Module ausgezeichnet. Die können statt auf Dächern, auf Radwegen, Straßen, öffentlichen Plätzen oder Gleisanlagen verlegt werden. …

nachhaltigkeitsmanager_und_mba-absolventen_2016

UN-Entwicklungsziele: Studium bietet Lösungen für unternehmerische Umsetzung

Weltweit werden unter dem Dach der UN Maßnahmen gegen Klimawandel, Ressourcenverschwendung und  Armut gesucht. Auch für Unternehmen wird es wichtig, Antworten für diese gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen zu finden. Ein berufsbegleitendes Fernstudium der Leuphana Universität Lüneburg bietet Konzepte, um dieses Ziel auch ökonomisch erfolgreich zu erreichen. Jetzt kann man sich für den Studienstart 2017 bewerben. In diesem Jahr werden in Deutschland die Nachhaltigkeits- und Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDG) verabschiedet. Steigende Erwartungen von Kunden und Partnern, neue gesetzliche Regulierungen, aber auch Innovationen erzeugen einen wachsenden Veränderungsdruck. Mit den Kernthemen Corporate Social Responsibility (CSR), Nachhaltigkeitsmanagement und Social Entrepreneurship bietet der MBA-Studiengang MBA Sustainability Management eine breite Basis, um Organisationen und deren wirtschaftliches Handeln „SDG-kompatibel“ zu gestalten. Mit MBA-Studium wirtschaftliches Handeln „SDG-kompatibel“ gestalten Noch immer nutzen viele Unternehmen die mit dem Nachhaltigkeitswandel verbundenen Chancen nicht. Das ändert die Leuphana Universität Lüneburg mit ihrem Nachhaltigkeitsmanagement-MBA-Studiengang. Als künftige Agenten des Nachhaltigkeitswandels werden die Studierenden qualifiziert, Führungspositionen einzunehmen und wirtschaftlichen Erfolg durch nachhaltiges Unternehmertum zu sichern. Den Verantwortlichen ist die Motivation der Studierenden dabei besonders wichtig: „Wir …

Logo_Centre_for_Sustainability_Management_2015

Stellenangebot: Neues Forschungsprojekt zu Sustainability Entrepreneurship

An der Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – ist am Centre for Sustainability Management (CSM) voraussichtlich zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine 65%-Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in einem Forschungsprojekt im Bereich Sustainability Entrepreneurship EG 13 TV-L (65%) befristet bis 31.12.2018 zu besetzen.