Studieninhalte und Module

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den Studieninhalten und dem terminlichen Ablauf des MBA Sustainabililty Management.

Das Curriculum des MBA Sustainability Management

Das Curriculum des MBA Sustainability Management ist modular aufgebaut. In der Regel besteht jedes Modul aus fünf sich inhaltlich ergänzenden Lerneinheiten. Ein Modul ist ein thematisch fokussierter Baustein zu einem Teilgebiet des Nachhaltigkeitsmanagements im Umfang von fünf Credit Points.

1705_ps_modul_csm

Durch den modularen Lehrplan kann die Anzahl der belegten Module pro Semester flexibel an die berufliche Tätigkeit und zeitlichen Ressourcen angepasst werden. Alle Module des MBA werden einmal im Jahr für Sie angeboten. Sie sind aufgeteilt in fachliche und überfachliche Pflichtmodule sowie in vertiefende Wahlmodule.

Für den erfolgreichen Abschluss des MBA-Studiums sind alle vier Fachmodule (F1-F4) und drei überfachliche Module (Ü1-Ü3) zu belegen. Darüber hinaus besteht ein Pool aus neun Wahlmodulen (W1-W9), der es Ihnen ermöglicht, Ihre Schwerpunkte individuell zu setzen und sich z.B. ganz auf  Nachhaltigkeitsmarketing oder auf Accounting & Nachhaltigkeitsmessung zu konzentrieren.

  • zeitliche Flexibilität durch modularen Aufbau
  • eigene Schwerpunktsetzung und inhaltiche Spezialisierung durch Wahl-Fachmodule W1 bis W9
  • durch erweiterte Module im Nachhaltigkeitsmanagement auch für Bachelor-Absolventen mit weniger als 210 Credit-Points geeignet
  • die Master-Arbeit kann in Deutsch oder auf Englisch verfasst werden

Als Studierende/r des CP 60 Programms müssen Sie zwei Wahlmodule erfolgreich absolvieren. Studierende des CP 90 Programms belegen sechs Wahlmodule und zusätzlich das Transfer-Nachhaltigkeitsprojekt (T). Bei Interesse können von allen Studierenden zusätzliche Wahlmodule zur inhaltlichen Vertiefung gebucht werden.

Vorbereitungskurs: Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Managerinnen und Manager

Für alle Studierenden ohne betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse wird der Kurs Betriebswirtschaftliche Grundlagen angeboten. Hier wird Basiswissen zur Führung eines Unternehmens erarbeitet. Neben der Vermittlung kaufmännischer Kenntnisse und Methoden erhalten Sie eine Einführung in die Leitung von Teams, Abteilungen und Unternehmen. Der Kurs umfasst deshalb neben Buchhaltung, Jahresabschluss- und Kostenrechnung auch Themen wie Organisation, Personal und Führung. Diese Inhalte sind Voraussetzung zum erfolgreichen Einstieg in das MBA-Studium. Der Kurs ist für all jene verpflichtend, die kein wirtschaftswissenschaftliches Studium abgeschlossen haben bzw. keine vergleichbare formale Managementqualifikation nachweisen können.

  • Der BWL-Vorbereitungskurs beinhaltet eine zweitägige Präsenzveranstaltung.
  • im Anschluss werden im Zeitraum von 5 Wochen die weiteren Inhalte über die E-Learning-Plattform vermittelt und koordiniert.
  • ungefähr 50 Prozent eines MBA-Jahrgangs belegen den Vorkurs.

MBA-Jahreskalender: Terminkalender des gesamten Studiums im Studienjahr 2018

Das Studium im MBA Sustainability Managment beginnt im Frühjahr eines Jahres. Im März startet das Studium mit dem „Modul F1 – Einführung in das Nachhaltigkeitsmanagement“. Bereits Ende Januar findet der Auftakt für die Gruppe der Studienangängerinnen und Studienanfänger mit BWL-Vorbereitungskurs statt. Für beide Gruppen beginnt das Studium jeweils mit einer Einführungspräsenz an der Universität Lüneburg.

1707_07_ps_csm_jahresübersicht

Neben den fachbezogenen Inhalten und Veranstaltungen stellen die  Home Coming Days im September eines Jahres sicherlich den Höhepunkt des Studienjahres dar. Die Home Coming Days sind die Netzwerkkonferzenz im Nachhaltigkeitsmanagement an der Leuphana Universtität und werden vom CSM und dem CSM Alumni e.V. gemeinsam veranstaltet. Ein Highlight ist die Absolventen-Feierlichkeiten im altehrwürdigen Glockenhaus.

Modulübersicht und Beschreibung:

MBA_Terminübersicht_2017

Kurzbeschreibung der Einzelmodule (PDF)