Alle Artikel mit dem Schlagwort: BMU

Engagement mit Perspektive!

Wie Unternehmen ihren Erfolg langfristig sichern und biologische Vielfalt erhalten „Wie kann biologische Vielfalt in unternehmerischen Nachhaltigkeitsprozessen stärker berücksichtigt werden? Wie entsteht hierdurch ein strategischer Wettbewerbsvorteil? Welche aktuellen Entwicklungen zeichnen sich im Biodiversitätsmanagement ab?“ Diesen Fragen stellten sich Expertinnen und Experten sowie Unternehmensvertreter/-innen auf dem zweiten bundesweiten Dialogforum „Biodiversität und Unternehmen“ am 20.10.2011 in Fulda zu dem das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und das Bundesamt für Naturschutz (BfN) geladen hatten.

Biodiversität und Unternehmen: neue Perspektiven für unternehmerisches Engagement

Zweites bundesweites Dialogforum „Biodiversität und Unternehmen“ am 20.10.2011 in Fulda Natürliche Ressourcen werden von Unternehmen genutzt und sind oft Grundlage für einen langfristigen Unternehmenserfolg. Der Verlust biologischer Vielfalt ist jedoch weiterhin ungebremst. Daher stehen Unternehmen in besonderer Weise in der Verantwortung, Biodiversität zu schützen und nachhaltig zu nutzen. Die frühzeitige und langfristige Berücksichtigung von Biodiversität in unternehmerischem Handeln kann wirtschaftliche Risiken minimieren und neue Chancen bieten. Doch wie kann biologische Vielfalt in Unternehmen stärker berücksichtigt werden? Wo liegen die Chancen und Risiken? Welche aktuellen Entwicklungen zeichnen sich ab?

Biodiversität und Unternehmen: CSM bearbeitet BMU-Forschungsprojekt

Die Themen Biodiversität und nachhaltige Unternehmensentwicklung sind in vielerlei Hinsicht miteinander verwoben. Daher stellt der fortschreitende Verlust an biologischer Vielfalt auch ein langfristiges Risiko für viele Wirtschaftszweige dar. Andererseits ist die Erhaltung der Biodiversität auch eine Chance zur Steigerung der unternehmerischen Wettbewerbsfähigkeit. Beispiele für Unternehmensrisiken und –chancen, die sich aus der Biodiversitätsthematik ergeben, sind in vielen Branchen anzutreffen, nicht nur der Landwirtschaft, dem Tourismus und der Pharmaindustrie. Häufig ist die Unternehmensrelevanz jedoch noch wenig beachtet worden. Im Anschluss an das von der „Biodiversity in good company Initiative“ initiierte Handbuch zu unternehmerischem Biodiversitätsmanagement baut das CSM seine Arbeiten zum unternehmerischen Biodiversitätsmanagement weiter aus. Unter dem Titel „Biodiversität und Unternehmen“ startete das CSM Ende 2009 ein in die „Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt“ eingebettetes Projekt, das vom Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz gefördert wird. Ziel des Projektes ist die Erforschung und Entwicklung von Methoden des Biodiver-sitätsmanagements und die Verbreitung von Biodiver-sitätsmanagement in Unternehmen in Deutschland. Zusammen mit den Projektpartnern Global Nature Fund (GNF) und dem Bundesdeutscher Arbeitskreis für umweltbewusstes Management (B.A.U.M.e.V.) werden in diesem Projekt einzelne …