Alle Artikel mit dem Schlagwort: Erik G. Hansen

Studentin gewinnt internationales Nachhaltigkeitsstipendium

Susanne Mira Heinz, Masterstudentin der Leuphana Universität Lüneburg, gehört in diesem Jahr zu den  Wild Card-Gewinnern der Ellen-MacArthur-Foundation. Die Stiftung der britischen Weltumseglerin Ellen MacArthur widmet sich der Förderung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Das Stipendium hat einen Wert von 10.000 Pfund, welche jeweils für Stipendiatin und den Betreuer gewährt werden. Kreislaufwirtschaft Leitidee für akademischen Werdegang Heinz hatte sich für das Stipendium beworben, weil das Thema Kreislaufwirtschaft bzw. Circular Economy mit Aspekten wie Cradle to Cradle, Benign by Design, Biomimicry, Service Economy oder Natural Capitalism großen Einfluss auf ihren akademischen Werdegang hatte, wie die Stipendiatin in einer Stellungnahme betont: „Ich bin fasziniert von der Idee der Circular Economy, Produkte nur zu benutzen anstatt sie zu besitzen“ Als Mentor für das Stipendium hat Heinz Professor Erik G. Hansen gewählt. Er forscht und lehrt als Angehöriger des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universtität zu Energiewende und nachhaltigen Geschäftsmodellen. Hansen freut sich nun darauf, die Studentin aus dem Masterstudium Sustainability Science und das Ellen MacArthur-Netzwerk insgesamt unterstützen zu können. Dazu wird er seine Expertise im Bereich nachhaltigkeitsorientierter Innovationen …

Uni Lüneburg: Millionensegen für Nachhaltigkeitsforschung

Vier neue Forschungsprojekte zum Thema Nachhaltigkeit mit einem Volumen von über 4,5 Millionen Euro starten an der Leuphana Universität Lüneburg. Damit ist keine andere Universität im neuen Förderprogramm „Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung“ der VolkswagenStiftung und des Landes so erfolgreich wie die Uni Lüneburg. Bestätigung für die Nachhaltigkeitsforschung der Leuphana Universität Lüneburg: Gleich vier Forschungsprojekte der Hochschule werden vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie der VolkswagenStiftung gefördert. Dabei geht es hauptsächlich um sozial-ökologische Forschung, neue Methoden, nachhaltige Stadtentwicklung und nachhaltigen Konsum. Auch ein Forschungsprojekt des Centre for Sustainability Management (CSM) unter Koordination von Prof. Stefan Schaltegger und Prof. Erik G. Hansen wird unterstützt.

Forschungspreis für Wirtschaftsethik an CSM-Wissenschaftler

Professor Dr. Erik G. Hansen von der Leuphana Universität Lüneburg ist mit dem Wissenschaftspreis der Plansecur-Stiftung ausgezeichnet worden. Die Stiftung würdigt mit dem Preis wegweisende Forschungsarbeiten zur Orientierung der Wirtschaft an ethischen Grundsätzen. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Sie wurde in diesem Jahr zum zwölften Mal vergeben. Übergabe des Wissenschaftspreises der Plansecur-Stiftung an Erik G. Hansen im Dezember 2013 in Kassel (Foto: Plansecur-Stiftung)  

Neue Professur: „Management der Energiewende“ an der Uni Lüneburg

Die Energiewende hat Auswirkungen auf alle Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche. Eine neue Professur an der Leuphana Universität Lüneburg nimmt ab sofort die Energiewende aus Perspektive von mittelständischen Unternehmen in den Blick. Nachhaltigkeitswissenschaftler Dr. Erik G. Hansen übernimmt die neue Gast-Professur „Management der Energiewende“ innerhalb des EU-Großprojekts „Innovations-Inkubator“. Er tritt die Gastprofessur ab 1. November 2013 an. Das zentrale Ziel für die neugeschaffene Energiewendeprofessur besteht in der Durchführung von Forschungs- und Beratungsprojekten in Kooperation mit kleinen und mittelständischen Unternehmen und Institutionen in der Region sowie in der Entwicklung von innovativen Studienformaten für die Master- und Promotionsprogramme der Universität. Erik G. Hansen beschäftigte sich bisher mit den Auswirkungen von Nachhaltigkeitstransformationen auf Management- und Geschäftsprozesse. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Innovationsmanagement, Entrepreneurship, und organisationaler Wandel im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung. Für seine Forschungsarbeiten wurde er von der Leuphana Universität bereits mehrfach als „Best Young Researcher“ ausgezeichnet. Im weltweiten ersten MBA mit der Ausrichtung Nachhaltigkeitsmanagement lehrt er Module im Bereich Nachhaltigkeitsorientierte Innovation. An der Universität Lüneburg forscht Erik Hansen bereits seit 2010 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitant am Centre …

Call for Papers: Special Issue of Organization & Environment (O&E)

Call for Papers: Special Issue of Organization & Environment (O&E) – Business Models for Sustainability: Entrepreneurship, Innovation and Transformation Background Sustainability management deals with social, environmental and economic issues in an integrated manner to transform organizations in a way that they contribute to a sustainable development of the economy and society within the limits of the ecosystem. Leaders, managers and entrepreneurs are challenged to contribute to sustainable development on the individual, organizational and societal level. Obviously, common approaches of technological, process, and product innovation, often un­derstood as “technological fix”, are insufficient to create the required transformation of organizations, industries and societies towards sustainability. Scholars and practitioners are therefore increasingly exploring if and how modified and completely new business models can help maintain or even increase economic prosperity by either radically reducing negative or creating positive external effects for the natural environment and society – then called Business Models for Sustainability (BMfS). This pers­pective does not only cover existing organizations and how their business models are transformed, but also entirely new business models pioneered by (sustainable) …