Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fairer Schmuck

Gold und Edelsteine: Glänzend, fair und ökologisch?

Vom 7. Bis zum 22. November 2013 zeigt die Arbeitsgruppe „Zukunftsschmiede Nachhaltiger Schmuck“ im Wasserturm in Lüneburg eine Ausstellung über die teilweise verheerenden Bedingungen im Goldbergbau und zeigt zukunftsweisende Alternativen aus dem Innovationsverbund Nachhaltiger Mittelstand (INaMi) auf. Die Ausstellung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „neugierig“ statt, die Innovationen aus dem gesamten norddeutschen Raum für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen sichtbar macht. Eine Innovation der besonderen Art haben die Goldschmiede der Region im Sinn: Sie engagieren sich für den Einsatz von öko-fairem Gold in Deutschland und arbeiten dazu mit prominenten Pionieren der Branche zusammen. So steht Thomas Becker, der vor kurzem mit dem CSR-Preis der Bundesregierung ausgezeichnet wurde und in diesem Jahr für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert ist, der Arbeitsgruppe als externer Berater zur Seite. Und Jutta Werling, die mit ihrer Firma „Brazilgems“ öko-faire Edelsteine aus der Mine Soares (Brasilien) nach Deutschland importiert, wird am 12. November in Lüneburg zu Gast sein und den beeindruckenden Weg „ihrer“ Mine und der „mineros“ aufzeigen. Download – Programm der Veranstaltungsreihe „neugierig 2013“ in Lüneburg : PDF