Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hiltrud Lotze (MdB)

„Lüneburger Gespräche“ zur Energiewende

Bundestagsabgeordnete Hiltrud Lotze und Professor Erik G. Hansen diskutierten bei einer Podiumsdiskussion, wie die Energiewende gelingen kann. In der Reihe „Lüneburger Gespräche“ hatte die Friedrich-Ebert-Stiftung Niedersachen zur Podiumsdiskussion geladen. Gastgeberin war die niedersächsische Bundestagsabgeordnete Hiltrud Lotze. Gemeinsam mit Fachleuten und Bürgern wurde über die Herausforderungen der Energiewende unter dem Motto „Energiewende: Ökologisch sinnvoll! Politisch machbar?“ diskutiert. Als Gastprofessur für das Management der Energiewende nahm Professor Erik Hansen vom Innovations-Inkubator und Centre for Sustainability Management (CSM) an der Diskussionsrunde teil. Herausforderungen bei der Energiewende Hiltrud Lotze eröffnete die Debatte mit einem Impulsvortrag, der aktuelle Herausforderungen der Energiewende umriss. So stünden einer großen Akzeptanz bei den Zielen der Energiewende in der Bevölkerung, sehr konkrete Bedenken beim Windkraftanlagenbau  in den Kommunen vor Ort gegenüber. Die Kostenentwicklung im Strombereich würde ebenso eine Rolle spielen, wie Klimaschutzziele oder Ressourcenschonung. Und die Interessen vom Hausbesitzer bis zum Großunternehmen, vom Apfelbauern bis zum Zugverkehrsbetrieb müssten immer wieder unter einen Hut gebracht werden. Ein Beitrag des DGB rundete den Impuls ab. Dort will man die Chancen der Energiewende in den Vordergrund gestellt sehen, …