Alle Artikel mit dem Schlagwort: Leuphana University Lüneburg

Dozent des MBA Sustainability Management im Nachhaltigkeitsbeirat

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat im Oktober den neuen Beirat der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung in Baden-Württemberg für die nächsten zwei Jahre berufen, darunter auch Professor Dr. Mario Schmidt, Hochschule Pforzheim und langjähriger Lehrbeauftragter der Universität Lüneburg. Das Beratungsgremium setzt sich aus Wissenschaftlern und Vertretern der verschiedenen gesellschaftlichen Bereiche zusammen. Mario Schmidt ist seit 1999 Professor für ökologische Unternehmensführung an der Hochschule Pforzheim und wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Industrial Ecology. An der Universität Lüneburg ist er im Studiengang MBA Sustainability Management als Lehrbeauftragter tätig.

Absolventen feiern mit fliegenden Hüten

Titelverleihung des MBA Sustainability Management an der Leuphana Universität Lüneburg. Neuer Bewerbungsschluss: 30. September 2012 Am Samstag, den 15.09.2012 erhielten 36 Absolventinnen und Absolventen des MBA-Studiengangs Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg ihre Urkunden. Seit Beginn des Fernstudiums 2004 wurden nun bereits mehr als 180 Nachhaltigkeitsmanager/-innen erfolgreich ausgebildet.

Jetzt nachhaltig studieren: Noch bis 30.09.2012 für den MBA Sustainability Management bewerben!

Der weltweit erste universitäre MBA zu Nachhaltigkeitsmanagement und CSR Der MBA Sustainability Management qualifiziert Sie, nachhaltige Entwicklung und Corporate Social Responsibility (CSR) unternehmerisch umzusetzen. Durch Fach-, Persönlichkeits- und Handlungskompetenzen eröffnet der MBA Wege in Führungspositionen.

Nachhaltigkeitsmanager/-innen gesucht – noch bis 30.09.2012 bewerben!

Jetzt nachhaltig studieren: Der berufsbegleitende Studiengang MBA Sustainability Management an der Leuphana Universität Lüneburg qualifiziert Persönlichkeiten, Nachhaltigkeit und CSR unternehmerisch umzusetzen. Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Mit dem MBA Sustainability Management lernenangehende Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen von Unternehmen und Organisationen aber nicht nur über Nachhaltigkeit zu reden, sondern diese auch tatsächlich unternehmerisch umzusetzen. Noch bis zum 30. September 2012 können sich Interessierte für den MBA Studiengang Sustainability Management bewerben. Neben Fachwissen zu Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltigkeitsmanagement vermittelt das Fernstudium Führungskompetenzen und Soft Skills wie Teamfähigkeit und Rhetorik. Studienbeginn ist Anfang 2013.

Transferphase des International Leadership Training Sustainability Management beendet

Das CSM ist seit mehreren Jahren Fachpartner in Weiterbildungsformaten für Fach- und Führungskräfte aus Ländern des globalen Südens, die von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) angeboten werden. Die International Leadership Trainings (ILT) der GIZ umfassen drei Phasen: eine 6-monatige Vorbereitungsphase mit E-learning, eine 12-monatige Deutschlandphase zu der Sprachkurse, die intensive Fachphase in Lüneburg sowie ein Praktikum gehören, und eine 6-monatige Transferphase.

Stipendien für den MBA Sustainability Management für 2014 zu vergeben

Ausschreibung: Stipendium der Hans-Sauer-Stiftung für das Studium des MBA Sustainability Management In Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Hans-Sauer-Stiftung (München) bietet das Centre for Sustainability Management zwei Studienbewerberinnen bzw. -bewerbern auch im Jahr 2014 wieder ein Stipendium für das Studium des MBA Sustainability Management an. Durch die Stipendien sollen hoch motivierte Persönlichkeiten gefördert werden, die sich durch überdurchschnittliches Engagement im Nachhaltigkeitsbereich auszeichnen. Als Gegenleistung wird von den Stipendiatinnen bzw. Stipendiaten erwartet, über die Dauer des Studiums hinweg regelmäßig kurze Erlebnisberichte und Beiträge aus dem Studienalltag auf der Webseite der Hans-Sauer-Stiftung zu veröffentlichen.

CSM Doktorand gewinnt den Best-Paper Award der EABIS PhD-Konferenz

Die EABIS (Academy of Business in Society) ist eine internationale Allianz aus Unternehmen, Universitäten und Business Schools die sich zum Ziel gesetzt hat nachhaltiges Wirtschaften durch eine intensive Zusammenarbeit, Forschung und Lehre zu unterstützen. Die Leuphana Universität Lüneburg ist Mitglied dieses Netzwerks, das bereits aus über 100 Institutionen besteht und weiter wächst.

Sustainable Supply Chain Management im globalen Kontext

Eine Veröffentlichung von 2011, die wir Ihnen deswegen allerdings nicht vorenthalten wollen: „Das Management globaler Supply Chains mit einer Vielzahl von Lieferanten aus teils sehr unterschiedlichen sozio-ökonomischen Kontexten ist durch hohe Komplexität gekennzeichnet. Die zunehmend geforderte Integration ökologischer und sozialer Aspekte in das konventionelle Lieferkettenmanagement, wie es durch das Sustainable Supply Chain Management (SSCM) repräsentiert wird, steigert diese Komplexität zusätzlich. Damit stellt sich die Frage, wie das SSCM in der Unternehmenspraxis umgesetzt wird.