Alle Artikel mit dem Schlagwort: MBA-Abschlussworkshop

Digitale Premiere: Abschlussworkshop bei der GLS Bank

Eine Bank, die bereits seit 45 Jahren konsequent nachhaltig ausgerichtet ist, noch nachhaltiger machen: Vor dieser Aufgabe standen 35 Studierende bei der GLS Bank. Im Rahmen des Abschlussworkshops erarbeiteten sie eine Woche lang Zukunftslösungen mit und für das Unternehmen – und anders als sonst fand die gesamte Woche digital statt. Die GLS Bank setzt bereits seit 1974 auf ein sozial-ökologisches Bankgeschäft. Nachhaltigkeit ist tief im Kerngeschäft der Genossenschaftsbank verankert – und trotzdem gibt es zahlreiche Stellschrauben, um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein, Schwächen des eigenen Geschäfts rechtzeitig zu erkennen und die Stärken auszubauen. Genau darauf fokussierten sich die 35 Studierenden des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana bei der GLS Bank und arbeiteten digital eine Woche lang intensiv an Ansätzen und Handlungsempfehlungen für das Unternehmen. Am Ende der Woche präsentierten alle Gruppen ihre Ergebnisse online einer Jury des Unternehmens. Diese Woche findet die digitale Projektwoche der @leuphana x GLS Bank statt! 🎓 Die Studierenden (MBA Sustainability Management) beschäftigen sich mit Themen mit Nachhaltigkeitsbezug (Wirkungstransparenz, Diversity, Chancengleichheit, usw.).#ShareDichDrum #LeuphanaUniversität pic.twitter.com/CJhi27NumJ — GLS Bank …

Make sustainability fly: Nachhaltigkeitsmanager*innen der Leuphana analysieren Airbus

Nachhaltigkeit beim Flugzeugbauer Airbus mit praxisnahen Konzepten beflügeln, das war das Ziel des diesjährigen MBA-Abschlussworkshops. Am größten deutschen Airbus-Standort in Hamburg-Finkenwerder erarbeiteten 36 Studierende des MBA Sustainability Management eine Woche lang Zukunftslösungen für die Airbus Operations GmbH.

MBA Abschlussworkshop: Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie managen

Jedes Jahr durchleben Studierende im MBA Sustainability Management eine kleine Feuertaufe beim sogenannten Abschlussworkshop. Dabei gilt es eine Woche lang in einer Praxissimulation Know-how und Kreativität im Nachhaltigkeitsmanagement zu beweisen und dann auch eine Jury zu überzeugen. Dieses Mal im Blickfeld: der Automobilsektor.  Wie kann man mit neuen Ansätzen, Ideen und Projekten Nachhaltigkeit in einem Unternehmen gestalten und umsetzen? In der aktuellen Abschlussklasse im MBA Sustainability Management gehen 35 angehende Führungskräfte dieser Frage nach. Eine intensive Woche lang durchleben sie eine Praxissimulation in den Kulissen eines realen Unternehmens. Die künftigen Nachhaltigkeitsmanager/innen können dieses Mal im Mercedes-Benz Werk in Bremen neue Ideen entwickeln und Meilensteine meistern. Galerie: Eindrücke vom MBA-Abschlussworkshop in Bremen Vorbereitung auf die Produktion des ersten Elektrofahrzeuges der Marke EQ Das Mercedes-Benz Werk in Bremen bereitet sich aktuell auf den Serienanlauf des ersten Elektrofahrzeuges der Produkt- und Technologiemarke EQ vor. Neben den Innovationen auf der Produktseite stehen dabei auch neue Anforderungen an Produktions- und Werksprozesse in einem besonderen Fokus. Aus diesem Anlass richtete das Werk Bremen als Gastgeber für den Studiengang MBA Sustainability Management …