Alle Artikel mit dem Schlagwort: nachhaltiges Wirtschaften

BAUM-Umweltpreis 2017: Projektpartner des CSM ausgezeichnet

Auf der diesjährigen Jahrestagung des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management (BAUM) dreht sich alles um Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor für Unternehmen: Und mit CEWE, Voelkel und der Fattoria La Vialla erhalten drei Mittelständler den B.A.U.M.-Umweltpreis 2017. Glückwünsche an die Preisträger! Insbesondere auch an Voelckel, die als Partner bei Fallbeispielen, Praxissimulationen und Modulworkshops bereits viele Berührungspunkte mit dem CSM und dem MBA Sustainability Management hatte. Unter dem Kürzel B.A.U.M. verbindet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. seit 1984 erfolgreich und zukunftsorientiert ökonomische, ökologische und soziale Fragen –  also die Prinzipien der Nachhaltigkeit, miteinander. Heute ist B.A.U.M. mit weit über 500 Mitgliedern das größte Unternehmensnetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Europa.

Conference: Contribution of Sustainable Economy Achieving the SDGs

Am 25. und 26. September 2017 wird die von NaWiKo organisierte internationale Konferenz„SustEcon Conference – The contribution of a sustainable economy to achieving the Sustainable Development Goals” an der FU Berlin stattfinden. Der Schwerpunkt der Konferenz wird auf dem Beitrag von nachhaltigem Wirtschaften zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDGs) liegen, wobei dieser Beitrag auf unterschiedlichen Ebenen zu finden sein kann: Innovationen für die Erreichung der SDGs sollen ebenso Thema der Konferenz sein wie methodische Fragen zur Messung von Nachhaltigkeit, aber auch unterschiedliche Diskurse und Konzepte und deren Beiträge bzw. deren Differenzen in Bezug auf nachhaltiges Wirtschaften. Zudem sollen auch die (politischen) Rahmenbedingungen und Barrieren einer nachhaltigen Wirtschaft im Kontext sowie der Beitrag der Wissenschaft zu den SDGs Gegenstand der Konferenz sein. Die Registrierung und Online-Einreichung von Beiträgen wird vom 15. März bis 25. April 2017 möglich sein. Call for papers: SustEcon Conference

Studie zu Nachhaltigkeitsmanagement-Software erschienen

Durch die Innovationen bei Software- und Internettechnologie entstanden in den letzten Jahren verschiedene Softwareprogramme und Applikationen, die einem Unternehmen einen einfachen Zugang zu wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen ermöglichen. Die Palette der Software die geeignet ist, nachhaltiges Wirtschaften in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu unterstützen, ist sehr breit. Die Studie bietet einen breiten und aktuellen Überblick über Desktop-Software und webbasierte Applikationen des Nachhaltigkeitsmanagements in KMU. Sie untersucht, welche betriebsinternen und -externen Faktoren die Nutzung durch KMU in der Praxis beeinflussen. Nachhaltigkeitsmanagement-Software (NMS) kann als unternehmensbezogene Desktop- und/oder webbasierte Applikation verstanden werden, die ein integriertes Prozessmanagement bei der Planung, Umsetzung, Überwachung und Kommunikation von unternehmerischer Nachhaltigkeit unterstützt. Dementsprechend untersucht diese Studie servergestützte Web-Anwendungen und „lokal arbeitende“ Desktop-Applikationen für das unternehmerische Nachhaltigkeitsmanagement, wobei der Schwerpunkt auf Anwendungsfelder von KMU gelegt wird. Download: „Nachhaltigkeitsmanagement-Software: Software und webbasierte Ansätze zur Integration unternehmerischer Nachhaltigkeit in kleinen und mittleren Unternehmen“ von Johnson, M. & Schaltegger, S. (PDF – 0.5 MB)