Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nachwuchsforschungspreis

Biolebensmittel & Wirtschaft: Nachwuchsforschungspreis ausgeschrieben

Wiederholt wird von nachhaltigkeitsorientierten Akteuern auch in diesem Jahr ein Nachwuchsforschungspreis zu Themen der Biolebensmittelwirtschaft ausgeschrieben. Herausragender Bachelor- und, Masterarbeiten sowie Dissertationen werden mit bis zu 5.000 Euro Preisgeld prämiert. Einsendeschluss am 15.10.2016. Angesprochen sind Studenten und Doktoranden aller Fachgebiete. Gesucht werden Innovationen und Problemlösungen aus den Bereichen der Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung, die die Qualität von Bio-Lebensmitteln fördern. Und das auch im Sinne der Nachhaltigkeitsaspekte wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Einsendeschluss am 15.10.2016 für den Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft. Die folgenden Preise werden verliehen: beste Bachelorarbeit erhält 2.000,- € beste Masterarbeit erhält 3.000,- € beste Dissertation erhält 5.000,- € Das Spektrum reicht von der Rohstoffgewinnung, der Lebensmittelverarbeitung, Technologie, Umwelt- und betriebswirtschaftlichen Themen bis hin zu Rechtsfragen, Unternehmenskultur und Nachhaltigkeitsbetrachtungen. Im Idealfall sollten die Arbeiten in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft (Verarbeiter, Landwirtschaft, Handel, Beratung usw.) entwickelt worden sein. Hinweis: Der Text basiert auf der Meldung des Veranstalters

Forschungspreise: Viele Auszeichnungen für das CSM

Zum Abschluss des akademischen Jahres zeichnen viele Universitäten herausragende wissenschaftliche Leistungen aus. An der Leuphana Universität Lüneburg stehen dieses Jahr auch viele Forschungsarbeiten zu Corporate Social Responsibility und Nachhaltigkeitsmanagement im Mittelpunkt. Mit ihren Forschungspreisen würdigt die Leuphana Universität Lüneburg Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich durch exzellente Forschungsleistungen ausgezeichnet haben. Neben anderen wurden in drei Kategorien Arbeiten und Projekte aus dem Themenfeld Corporate Social Responsibility (CSR) ausgezeichnet. In die Bewertungen gingen die Publikationstätigkeiten, Erfolge in der Drittmittelakquise und besondere Einzelleistungen ein. In diesem Jahr wurden hervorragende Forschungsleistungen in den vier Kategorien Forschungspreis, Nachwuchspreis Forschung, Monographie und Fundraising gewürdigt. Forschungspreis: Professor Stefan Schaltegger wurde für seine herausragenden akademischen Arbeiten mit dem Leuphana Research Award 2015 ausgezeichnet. Schaltegger forscht und lehrt am Centre for Sustainability Management (CSM) zu CSR, Entrepreneurship und Nachhaltigkeitsmanagement. Nachwuchsforschungspreis: Ebenfalls für seine CSR bezogene Forschung ausgezeichnet und gewürdigt wurde Junior-Professor Jacob Hörisch. Er hielt den „Young Researcher Award 2015“ für seine Doktorarbeit „The Role of Large Companies in Sustainability Transition“. Jacob Hörisch hat die Junior-Professor für Sustainable Innovation and Entrepreneurship an der Alanus Hochschule …