Alle Artikel mit dem Schlagwort: ökologischen Lebensmittelwirtschaft

Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft: Jetzt für Nachhaltigkeitspreis bewerben

Für den Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft 2018 können ab jetzt akademische Abschlussarbeiten (Bachelor, Master und Dissertation) eingereicht werden, die sich mit Bio-Lebensmitteln auseinandergesetzt und ein Thema rund um die Herstellung, Verarbeitung, Vermarktung oder zu Aspekten der Nachhaltigkeit wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit bearbeitet haben.

Biolebensmittel & Wirtschaft: Nachwuchsforschungspreis ausgeschrieben

Wiederholt wird von nachhaltigkeitsorientierten Akteuern auch in diesem Jahr ein Nachwuchsforschungspreis zu Themen der Biolebensmittelwirtschaft ausgeschrieben. Herausragender Bachelor- und, Masterarbeiten sowie Dissertationen werden mit bis zu 5.000 Euro Preisgeld prämiert. Einsendeschluss am 15.10.2016. Angesprochen sind Studenten und Doktoranden aller Fachgebiete. Gesucht werden Innovationen und Problemlösungen aus den Bereichen der Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung, die die Qualität von Bio-Lebensmitteln fördern. Und das auch im Sinne der Nachhaltigkeitsaspekte wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Einsendeschluss am 15.10.2016 für den Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft. Die folgenden Preise werden verliehen: beste Bachelorarbeit erhält 2.000,- € beste Masterarbeit erhält 3.000,- € beste Dissertation erhält 5.000,- € Das Spektrum reicht von der Rohstoffgewinnung, der Lebensmittelverarbeitung, Technologie, Umwelt- und betriebswirtschaftlichen Themen bis hin zu Rechtsfragen, Unternehmenskultur und Nachhaltigkeitsbetrachtungen. Im Idealfall sollten die Arbeiten in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft (Verarbeiter, Landwirtschaft, Handel, Beratung usw.) entwickelt worden sein. Hinweis: Der Text basiert auf der Meldung des Veranstalters