Alle Artikel mit dem Schlagwort: Social Entrepreneurship

SCHub-Projekt „Ort im Land der Ideen 2012“

Mit dem Social Change Hub (SCHub) fördert die Leuphana Universität Lüneburg das soziale Engagement ihrer Studierenden. Dafür erhält sie die Auszeichnung „Ort im Land der Ideen 2012“ und ist bereits zum fünften Mal in Folge Preisträgerin. Damit zählt sie zu den erfolgreichsten Teilnehmern überhaupt. Die Idee für den Social Change Hub (SCHub) stammt von Prof. Dr. Markus Beckmann und seiner Mitarbeiterin Anica Zeyen. Seit zwei Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Social Entrepreneurship am CSM der Leuphana Universität Lüneburg.

SCHub-Projekt „Amikeco“ ist startsocial e.V. Stipendiat 2011

Im Februar 2010 wurde mit Unterstützung der Plattform SCHub ein neues Projekt an der Leuphana Universität Lüneburg gegründet: „amikeco“. Die inzwischen zum Verein gewordene Initiative möchte sich für mehr Toleranz, die direkte Verbesserung der Völkerverständigung an der Universität und in Lüneburg sowie insbesondere für die Kinder geduldeter Ausländer/-innen in Lüneburg einsetzen. Amikeco wurde nun von startsocial e.V. als Stipendiat ausgewählt. Hierzu gratuliert das CSM und wünscht weiter viel Erfolg für das Projekt!

Sozialunternehmertum an der Leuphana Universität

Sozial engagieren und gleichzeitig unternehmerisch handeln – das hört sich nach einer ungewohnten Kombination an. Studierende der Leuphana Universität Lüneburg sehen das anders. Sie entwickeln eigene Ideen, setzen Projekte um und gründen Initiativen. Unter dem Stichwort „Social Entrepreneurship“ reflektieren und zeigen sie in verschiedenen Formaten, wie man die Welt auf unter-nehmerische Weise nachhaltig verändern kann. Eines dieser Formate, das Seminar AnSCHub 2010, wurde nun von der Universität mit einem der begehrten Lehrpreise ausgezeichnet – die dahinter stehende Plattform Social Change Hub (SCHub) geht nach der erfolgreichen Pilotphase in die zweite Runde.

Auch Du bist Social Entrepreneur! SNEEP-Herbsttagung

Am vergangenen Samstag (14. November 2009) fand in Lüneburg die diesjährige Herbsttagung von SNEEP, einem studentischen Netzwerks für Unternehmens- und Wirtschaftsethik, statt. Im Mittelpunkt der Tagung stand das Thema Social Entrepreneurship. Hierzu hielt die CSM-Mitarbeiterin Anica Hähnel bereits am Vorabend (13. November 2009) einen Impulsvortrag vor den LokalgruppenvertreterInnen von SNEEP. Neben vielen anderen spannenden Workshops zum Thema Social Entrepreneurship vertrat auch Prof. Dr. Markus Beckmann das CSM mit einen konzeptionellen Vortrag unter dem Titel „Social Entrepreneure als institutionelle Innovatoren“. Einen Tag nach seiner Ernennung auf die neue Juniorprofessur für Social Entrepreneurship an der Leuphana Universität Lüneburg skizzierte Prof. Beckmann, welches Bild man sieht, wenn man sich dem Thema Social Entrepreneurship mit der „Brille“ der Institutionenökonomik und Spieltheorie nähert. Zum Ende der Konferenz stellte Anica Hähnel den Lüneburger Social Change Hub (SCHub) vor, eine Plattform zur Förderung von Social Entrepreneurship und Service Learning an der Leuphana Universität. Gemeinsam mit den Studierenden wurde diskutiert, welchen Chancen und Barrieren ein derartiges Projekt in der deutschen Hochschullandschaft begegnet. Demnächst werden weitere Gespräche mit SNEEP bzgl.  weiterer möglicher zukünftiger Kooperationen …

Neue Juniorprofessur am CSM

Wir freuen uns sehr, Prof. Dr. Markus Beckmann als Juniorprofessor für Social Entrepreneurship am CSM begrüßen zu dürfen! Dr. Markus Beckmann hat nach dem Studium der Wirtschafts-, Sprachen- und Kulturraumstudien an der Universität Passau an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zur gesellschaftlichen Verantwortung in Demokratie und Marktwirtschaft promoviert. Social Entrepreneure versuchen auf unternehmerische Weise sozial-gesellschaftliche Probleme zu lösen. An der Leuphana Universität wird Dr. Beckmann seine Arbeit auf drei Bereiche fokussieren, nämlich auf Forschung, Lehre und auf die Betreuung studentischer Social Entrepreneurship Projekte: Das Forschungsprofil der Leuphana soll durch Kooperationen mit nationalen und internationalen WissenschaftlerInnen weiter ausgebaut werden. Das neu gegründete Projekt „Social Change Hub“ (SCHub), welches von Dr. Beckmann geleitet und durch Anica Hähnel unterstützt wird, soll Studierende dabei unterstützen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Dies kann im Rahmen von eigene Social Entrepreneurship Projekten oder im Rahmen von Service Learning (Reflektion von Fachwissen bei der Arbeit im gemeinnützigen Sektor) geschehen. Die Juniorprofessur Social Entrepreneurship wird dazu beitragen die gesellschaftliche Verantwortung der Leuphana Universität Lüneburg in die Region Lüneburg und darüber hinaus zu tragen; und zwar durch Forschung, …