Monate: März 2008

Alumni-Spezial: Konferenz „Arena für Nachhaltigkeit 2008“

Vom 14. bis 16. Februar 2008 fand im thüringischen Zeulenroda die Konferenz: „Arena für Nachhaltigkeit – Die Zukunfts-Konferenz für Mittelstand und Familienunternehmen“ statt, an der Professor Schaltegger als Referent sowie sechs Studenten und Absolventen des MBA Sustainability Management teilgenommen haben. Die Teilnehmer – alle Mitglieder im CSM-Alumni e.V. , dem Alumniverein des MBA Sustainability Management – haben die Vorträge in einem Konferenzbericht zusammengefasst, der ab sofort unter www.csm-alumni.de in der Rubrik „Unser Angebot“ – „Alumni Special“ zum Download bereit steht.

neues Projekt – Outreach in Kooperation mit der Euler Hermes AG und PricewaterhouseCoopers AG

Das Projekt Outreach handelt von der Einhaltung der OECD Common Approaches bei der Exportkreditversicherung im Hinblick auf die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Exporteure – im Vergleich zu Unternehmen aus Nicht-OECD Staaten (vorrangig China). Um die Problemstellung zu analysieren/untersuchen werden im ersten Schritt die Prüfkriterien der OECD Common Approaches mit Treibern des Business Case for Sustainability verglichen. Anschließend werden die Prüfkriterien der Common Approaches mit den relevanten Umfeldfaktoren für die Wettbewerbsfähigkeit von Exportunternehmen in Beziehung gesetzt, um diese dann mit Treibern des Business Case for Sustainability gegenüberzustellen. Des Weiteren soll die Untersuchung durch Experteninterviews im In- und Ausland empirisch unterstützt werden. Im Rahmen des Projektes wird ein Blockseminar für Studierende stattfinden, in dem sie Projektarbeiten bezüglich des Themas Nachhaltigkeit und Exportkredite erarbeiten werden. Euler Hermes und andere externe Referenten werden in das Seminar einbezogen. Mit diesem Projekt begrüßen wir Cathrin Buttscher und Matthias Schock am CSM.

Fernsehbeitrag in L-TV

Über den Vortrag von Stefan Schaltegger auf der Festveranstaltung des Modell Hohenlohe – Netzwerk betrieblicher Umweltschutz und nachhaltige Wirtschaften e.V. ein kurzer Fernsehbeitrag entstanden, der unter www.l-tv.de (Web-TV/Tagesaktuell, Donnerstag 24.01.2008) angeschaut werden kann.

5. Jahrgang des MBA Sustainability Management startet

Heute startet mit der Einführungspräsenz der zweiten Gruppe der 5. Jahrgang des MBA Sustainability Management. Neben dem Einführungsvortrag in das Nachhaltigkeitsmanagement von Prof. Stefan Schaltegger, beschäftigen sich die Studentinnen und Studenten auch mit den Grundlagen der Nachhaltigen Entwicklung und dem Inter- und Transdidziplinären Arbeiten. In diesem Jahrgang starten 52 Studentinnen und Studenten, die in 7 Ländern tätig sind. Wir wünschen viel Erfolg!

Das „Diplomado“ in der lateinamerikanischen Klasse des MBA gestartet

Am 03. März startete offiziell das „Diplomado“ der lateinamerikanischen Klasse des MBA „Nachhaltigkeitsmanagement“. 55 TeilnehmerInnen aus Mexico, Costa Rica, Kolumbien, Chile und Brasilien werden über 6 Monate berufsbegleitend den „Diplomado“ absolvieren, ein Zertifikatsstudium das inhaltlich die ersten beiden Module des MBA umfasst. Jordis Grimm, Martina Prox und Torsten Klinke werden dabei als Tutorenteam die Inhalte in den lateinamerikanischen Kontext setzen. Für den Diplomado wird die von unserem Kooperationspartner InWEnt (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH) entwickelte Plattform „Global Campus 21“ (www.gc21.de) genutzt. Dort werden im nächsten halben Jahr die TeilnehmerInnen virtuell zusammenarbeiten, Diskussionen führen, Aufgaben lösen, Materialien und Links zur Verfügung stellen und sich vielleicht auch über Fußballergebnisse austauschen. Im Juli werden dann in einem Auswahlworkshop 20 der Diplomado-TeilnehmerInnen für ein InWEnt-Stipendium über eine einjährige Weiterbildung in Deutschland ausgewählt.