Jahr: 2024

Wirtschaft gestalten: 21. Jahrgang des MBA Sustainability Management startet gemeinsam auf dem Leuphana-Campus

Wissen, Werkzeuge, Netzwerk: Der 21. Jahrgang des MBA Sustainability Management ist auf dem Campus der Leuphana Universität Lüneburg gemeinsam ins Studium gestartet. 43 Studierende aus einer Vielzahl von Branchen machen sich auf den Weg, um gemeinsam nachhaltige Entwicklung unternehmerisch voranzutreiben.

Tee trinken und Konzepte stricken: MBA-Abschlussworkshop bei Teekanne

Ganz so gemütlich wie die Überschrift es vermuten lässt, war es dann doch nicht: 27 Studierende des MBA Sustainability Management der Leuphana Universität Lüneburg arbeiteten eine Woche lang intensiv mit dem Düsseldorfer Familienunternehmen Teekanne zusammen. Im Rahmen des Abschlussworkshops erarbeiteten sie Nachhaltigkeitslösungen für den Teehersteller – im Fokus standen aktuelle Herausforderungen wie die Stärkung nachhaltiger Lieferketten und die CSRD-Richtlinie, aber auch Themen wie die Bewertung von Umwelt- und Sozialprojekten, Mitarbeiterintegration und Kommunikationsstrategien. Abwarten und Tee trinken? Für Gemütlichkeit ist beim Thema Nachhaltigkeit wenig Zeit. Während des MBA-Abschlussworkshops bei dem Düsseldorfer Teehersteller gab es zwar hin und wieder Zeit für Teepausen, im Fokus stand aber die Entwicklung von passgenauen Nachhaltigkeitskonzepten sowie strategischen Handlungsempfehlungen. Unter hohem Zeitdruck fanden sich die Studierenden als Teams zusammen und bearbeiteten die Aufgabenstellungen. Am Ende präsentierten sie ihre Ergebnisse einer Jury aus Unternehmensvertreter*innen und Expert*innen: Von der TEEKANNE Holding GmbH & Co. KG waren Geschäftsführer Frank Schübel und Dr. Kathrin Gimpel, Leiterin HR Management, und Christian Bergmann, Leiter Einkauf und Logistik, dabei, als Externe Dr. Claudia Schrimpf-Dörges von der Grant Thornton AG …