aus dem CSM, Nachhaltige Neuigkeiten
Schreibe einen Kommentar

Mit fliegenden Hüten: MBA-Absolventen feiern Abschluss

Titelverleihung an der Leuphana Universität Lüneburg: Nach bewährter Tradition lassen Absolventen des MBA Sustainability Management vor Lüneburgs historischer Altstadtkulisse ihre Master-Hüte fliegen.

Lüneburg, den 15. September 2013

Seit 2003 Tradition am CSM – In tradionellen Talaren geht es mit Schwung in eine neue Lebensphase

Kaum ein größeres Unternehmen kommt heutzutage ohne eine professionelle Nachhaltigkeitsabteilung aus. Auch immer mehr Mittelständler entwickeln nachhaltige Geschäftsideen und schaffen so neue Märkte. Eine weitreichende  Entwicklung zu deren Chancen schon jetzt 30 Uni-Absolventen viele neue Ideen haben: Als frischgeprüfte Nachhaltigkeitsmanager des MBA-Studiengangs „MBA Sustainability Management“ der Leuphana Universität Lüneburg erhielten sie jetzt ihre Abschlusszeugnisse.


Institutsleiter Prof. Stefan Schaltegger begrüßt die Gäste zur MBA-Abschlussfeier im Glockenhaus in der Lüneburger Altstadt

Die Motive der Absolventen sind vielfältig: Sie wollen Unternehmen ökologisch und sozial verantwortungsvoller gestalten. Oder Verwaltungen und öffentliche Organisationen für ökologisch sinnvolle Arbeitsprozesse gewinnen und sie gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreicher machen. Vor diesem Hintergrund zieht der Weiterbildungsstudiengang Fachleute aus den unterschiedlichsten Bereichen an: Juristen, Mediziner, Ingenieure, Wirtschafts- oder Naturwissenschaftler entscheiden sich für das MBA-Studium. Gemeinsam treibt sie die Idee an, neue Lösungen zu finden und dabei gleichzeitig ein wenig die Welt zu verbessern.


Insgesamt 30 Absolventen und Absolventinnen haben in diesem Jahr ihr MBA-Fernstudium am Centre for Sustainability Management erfolgreich beendet.

Neue Unternehmensansätze verändern die Wirtschaftswelt

Die Absolventen kamen an diesem Wochenende aber nicht nur nach Lüneburg, um ihre MBA-Urkunden entgegenzunehmen. Auf der jährlichen Netzwerkkonferenz „Home Coming Days“ tauschten sie sich vom 13. bis 15. September mit Experten aus, knüpften persönliche Kontakte und kamen mit Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft ins Gespräch. In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto „Nachhaltigkeitswandel durch neue Unternehmenskonzepte“. Gemeinsam wurden die Chancen der neuen Geschäftsmodelle diskutiert. Dabei wurde immer auch der Bogen zur sozialen Dimension von ökonomischen Prozessen geschlagen. Der Höhepunkt des feierlichen Wochenendes war dann eine große Geste: Als Zeichen des Aufbruchs jubelten sich die Absolventen mit einem schwungvollen Hutwurf in den neuen Lebensabschnitt. Eine Tradition, die vor allem von amerikanischen Universitäten bekannt ist und auch im MBA-Programm von Beginn an gefeiert wird.

Vor historischer Kulisse feiern die Absolventinnen und Absolventen mit ihren Familien

Bewerbungsschluss für den MBA Sustainability Management am 30. September 2013

Der MBA Sustainability Management vereint seit 2003 die Vermittlung von Fachkenntnissen und Soft Skills mit Themen des Nachhaltigkeitsmanagements. Er wird vom Centre for Sustainability Management (CSM) im Rahmen der Professional School angeboten, in der die Weiterbildungsangebote der Leuphana Universität Lüneburg angesiedelt sind. Das berufsbegleitende MBA-Fernstudium ist der weltweit erste universitäre MBA zu Nachhaltigkeitsmanagement und Corporate Social Responsibility (CSR). Das Studium richtet sich an Personen, die einen Karrieresprung anstreben und nachhaltige Entwicklung in ihren jeweiligen Berufsfeldern vorantreiben möchten. Interessierte können sich bis Ende September für den Studienjahrgang 2014 bewerben

www.sustainament.de