Alle Artikel mit dem Schlagwort: Centre for Sustainability Management (CSM)

Exzellente Lehre: Lehrpreis der Leuphana Universität 2018

Die Auszeichnung von herausragenden Lehrveranstaltungen und Lehrkonzepte in Form von Lehrpreisen betont neben exzellenter Forschung auch exzellente Lehre als Merkmal einer guten Universität. Die Leuphana Universität Lüneburg vergibt daher seit 2007 jährlich Lehrpreise, mit dem Ziel herausragende Leistungen in der Lehre und in der Lehrentwicklung zu würdigen. Auch Angebote, Formate und Konzepte zur Vermittlung von Inhalten rund um das Nachhaltigkeitsmanagement wurden in der Vergangenheit mit dem Lehrpreisen der Leuphana Universität Lüneburg ausgezeichnet. Wissenschaftlerinnen des Centre for Sustainability Management (CSM) konnten in der Vergangheit verschiedentlich mit ihren Ansätzen überzeugen. Zusammen mit anderen hat beispielsweise Prof. Jantje Halberstadt in der Kategorie ‚Weiterentwicklung von Lehre‘ im Jahr 2016 die Jury begeistert.

Wissenschaftliches Stellenangebot: Unternehmerisches Nachhaltigkeitsmanagement am CSM

An der Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – ist am Centre for Sustainability Management (CSM) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle und zunächst befristet für die Dauer von 3 Jahren, mit der Option einer Verlängerung, zu besetzen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Unternehmerisches Nachhaltigkeitsmanagement (EG 13 TV-L) Ihre Aufgaben: Durchführung von Lehrveranstaltungen (4 SWS) Publizieren in qualitativ hochrangigen Journals und Herausgeber-Bänden Unterstützung von Doktorierenden des Lehrstuhls bei ihren Promotionsvorhaben Mitarbeit im Rahmen unterschiedlicher Lehrstuhltätigkeiten Eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Habilitation) Mitarbeit an Forschungsprojektanträgen Ihr Profil: Abgeschlossene Promotion zu unternehmerischem Nachhaltigkeits- oder Umweltmanagement oder einem verwandten Forschungsfeld (mindestens magna cum laude) Erfahrungen im wissenschaftlichen Publizieren (idealerweise im Bereich des Nachhaltigkeitsmanagements oder einem angrenzendem Themengebiet) Große Selbständigkeit, Organisationstalent sowie Teamfähigkeit Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, ihren Lebenslauf, Zeugniskopien und eine Kopie der Doktorarbeit per Briefpost oder per E-Mail (pdf) bis zum 31.01.2018 zu …

Auszeichnung: Leuphana Universität zählt weltweit zu forschungsstärksten Business Schools

Eine Auswertung der publizistischen Leistung von rund 3.300 Business Schools hat ergeben, dass die Uni Lüneburg ihren (wirtschaftswissenschaftlichen) Forschungsleistungen zu den besten zehn Prozent gehört. Für Deutschland bedeutet dies Platz 12 von 155 untersuchten universitären Einrichtungen im Land. Ein weltweiter Vergleich von mehr als 3.300 Business Schools hat jetzt gezeigt, dass die Leuphana Universität Lüneburg mit ihren wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsleistungen dort und weltweit zu den besten zehn Prozent der Vergleichsgruppe gehört.

Einladung zum Infotag: Nachhaltigkeitsmanagement & CSR berufsbegleitend studieren

Nachhaltigkeitsmanagement bleibt einer der bestimmenden Trends für Unternehmen. Deswegen informiert das Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg regelmäßig über das Studienangebot im Themenfeld Nachhaltigkeitsmanagement und CSR. Jetzt findet am 13. Januar 2018 ein Tag der offenen Tür an der Leuphana Universität Lüneburg statt. Interessierte sind herzlich eingeladen! Unternehmen jeder Branche und Größe in den entwickelten Wirtschaftsnationen machen sich Gedanken über ihren Beitrag zu den globalen und nationalen Nachhaltigkeitszielen und Herausforderungen. Um diese Entwicklung zu gestalten, braucht es engagierte Persönlichkeiten und Know-how. Nachhaltigkeitsmanagement: Wie positioniert man ein Unternehmen erfolgreich mit Nachhaltigkeit? Wie es gelingt Produkte und Dienstleistungen „grüner“ zu machen oder problematische Entwicklungen oder schädliche Produkte durch Innovationen abzulösen, darum drehen sich viele zentrale Fragestellungen im berufsbegleitenden Nachhaltigkeitsmanagement-Studiengang MBA Sustainability Management. Lernen sie unser Studienangebot am Tag der offenen Tür der Weiterbildungsstudiengänge der Leuphana Universität am 13. Januar kennen. Die Veranstaltung ist Teil des PS-Info-Tages der Professional School. PS-Info-Tag: Weiterbildungs-Studium im Fokus An der Professional School der Leuphana Universität Lüneburg gibt es ein breit gefächertes Angebot an Bachelor-, Master- und Zertifikatsprogrammen. Dort sind …

Erfolgreicher MBA-Abschluss: Nachhaltigkeitsmanager feiern in Lüneburg

Titelverleihung für 30 Absolventinnen und Absolventen des MBA Sustainability Management an der Leuphana Universität Lüneburg Am Samstag, den 16. September 2017 erhielten 30 Absolventinnen und Absolventen des MBA-Studiengangs Sustainability Management ihre Abschlussurkunden. In den vergangenen zwei Jahren haben sich die jungen Führungskräfte an der Leuphana Universität zu Nachhaltigkeitsmanagern weitergebildet. Ihr ambitioniertes Ziel: Die Welt verbessern, ökologische Produkte und Dienstleistungen entwickeln und Nachhaltigkeit damit unternehmerisch umzusetzen. Nachhaltigkeitsmanager/innen wollen unternehmerisch Handeln Das Besondere: Die Absolventen stammen aus ganz Deutschland und auch aus ganz verschiedenen Branchen. Vor allem der Wunsch nach eine nachhaltigeren Wirtschaft hat Sie zum Studium nach Lüneburg geführt. Ein berufsbegleitendes Studium ist immer auch eine Herausforderung. Der Abschlussjahrgang 2017 hat Samstagnachmittag im Glockenhaus der Hansestadt Lüneburg das Ende dieser anstrengenden Lebensphase gefeiert. Zusammen mit Freunden und Familien würdigten über 100 Gäste ihre Leistungen. Mit ihren Grußworten und Glückwünschen ermunterten Professor Stefan Schaltegger von der Leuphana, aber Bürgermeister Eduard Kolle sowie die anwesenden Unternehmensvertreter alle Absolventen ihren Kurs und ihre Ideale zur Nachhaltigkeit beizubehalten. Als Zeichen des Aufbruchs ging es mit einem schwungvollen Wurf der „Doktor-Hüte“ …

Mobilitätswende: Wettbewerb prämiert moderne Mobilitätskonzepte

Wie können Unternehmen dazu beitragen, die Arbeitswege ihrer Mitarbeiter bequemer und schneller zu gestalten? Dieser Frage nimmt sich die neue Initiative mobil gewinnt der Bundesregierung an. Ziel ist es, das betriebliche Mobilitätsmanagement in Deutschland zu stärken und damit einen Beitrag für ein modernes und nachhaltiges Verkehrssystem zu leisten. Am Centre for Sustainability Management (CSM) gibt es im Rahmen des INaMi  bereits umfangreiche Erfahrungen mit der praxisnahen Realisierung von Konzepten für leichte Elektromobilität  (Nachhaltigkeit, kommunale Vernetzung). Es bleibt daher zu hoffen, das Konzepte unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit eine entsprechende Würdigung erhalten. Wettbewerb zu Mobilitätsmanagement Sie möchten die Mobilität in Ihrem Betrieb nachhaltiger und effizienter gestalten – doch es fehlt an Geld für die Umsetzung Ihrer Idee? Dann nutzen Sie die aktuelle und einmalige Chance und reichen Sie Ihr Vorhaben beim Wettbewerb „mobil gewinnt“ ein – Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober. Die besten 25 Einreichungen werden von einer Fachjury ausgewählt und mit 2000 Euro Aufwandsentschädigung honoriert – und können im nächsten Schritt eine Förderung durch das Bundesverkehrsministerium (BMVI) erhalten, um ihr Projektvorhaben umzusetzen. Über 4 Millionen Euro werden …

Verbund-Projekt Nachhaltigkeitsinnovationen im regionalen Mittelstand (NIREM) startet

Zum Auftakt des Projekts lud das Centre for Sustainability Management (CSM) im Juni an die Leuphana Universität Lüneburg ein. Ziel des Projekts ist die Stärkung des Wissenstransfers zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie der Hochschule 21 und der Leuphana Universität. Die Auftaktveranstaltung war die erste von weiteren Veranstaltungen, die während der Projektlaufzeit in den nächsten drei Jahren durchgeführt werden. Das übergeordnete Thema der Veranstaltungsreihe befasst sich mit „Nachhaltigkeitsinnovationen im regionalen Mittelstand“, Themenschwerpunkte können sein: die Digitalisierung der Arbeitswelt Energie- und Ressourcenschutz nachhaltige Mobilitätslösungen oder Kompensationsprogramme. Nachhaltigkeitsorientierte Projektförderung für Übergangsregion Lüneburg Alle Mitwirkenden wählen aus einem Pool von konkretisierten, innovativen Themen aus und identifizieren die Inhalte der Veranstaltungen. Das Projekt, das mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und dem Land Niedersachsen finanziert wird, unterstützt Unternehmen dabei innovative Lösungsansätze im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu entwickeln. Jedes Unternehmen aus der Übergangsregion Lüneburg ist auch zukünftig zu der Veranstaltungsreihe eingeladen. Schnittstellen zwischen Forschung und Praxis schaffen Bei der Auftaktveranstaltung stellte der Leiter des Centre for Sustainability Management (CSM), Professor Schaltegger, in einem Kurzvortrag aktuelle Nachhaltigkeitstrends in …