Alle Artikel mit dem Schlagwort: INaMi

Nachhaltigkeit im Versandhandel – Erwartungen und Potentiale

„Wir verfolgen in unserem Logistik-Zentrum bewusst das Prinzip der voll-chaotischen Ordnung“, erklärte Stefan Deerberg den Teilnehmern des Wissensforums „Nachhaltiger Versandhandel“ bei der Führung durch das Logistikzentrum der Deerberg Versand GmbH in Lüneburg. So werden Retouren nicht etwa sortenrein zurücksortiert, sondern im nächstgelegenen freien Regalplatz untergebracht. Das EDV-System erkennt den Ort und führt die Lagermitarbeiter bei der nächsten Bestellung sicher zu dem Produkt. Zahlreiche Versandhändler aus Niedersachsen waren der Einladung des Innovationsverbundes Nachhaltiger Mittelstand (INaMi) und der Deerberg Versand GmbH am 6. Februar 2013 gefolgt, um sich über Perspektiven des Nachhaltigkeitsmanagements im Versandhandel auszutauschen.

Vermieten, beraten, zurücknehmen: In Produkt-Service Systemen steckt Potential für Nachhaltigkeitsinnovationen

Nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen sollten für Innovationen nicht nur Produkte, sondern auch den Produktservice bzw. die produktbegleitenden Dienstleistungen anvisieren. „Innovationsvorhaben, die sich auf Produkte konzentrieren, sind sehr limitiert“, sagte Dr. Erik G. Hansen von der Leuphana Universität Lüneburg beim siebten Workshop des Innovationsverbunds Nachhaltiger Mittelstand „Dienstleistungen für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung“ an der Leuphana Universität Lüneburg.

Studierende des MBA zu Gast bei Poliboy

Pflegt wie neu! Dieses Versprechen löst die POLIBOY Brandt & Walther GmbH nicht nur mit innovativen und qualitativ hochwertigen Pflegeprodukten für Dinge rund um den Haushalt ein, das Unternehmen zeichnet sich auch durch eine hohe Nachhaltigkeitsleistung aus. Bereits in der dritten Familiengeneration spielt Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle in der Beschaffung, Produktion und Verwertung der Produkte und wird zunehmend als Innovationstreiber betrachtet. Dabei stellen sich einige Herausforderungen für das Unternehmen, etwa bei der Vermarktung besonders innovativer Pflegeprodukte oder aber bei der Erschließung völlig neuer Geschäftsfelder mit nachhaltigen Produkten. Dazu öffnete Poliboy in Kooperation mit dem Innovationsverbund Nachhaltiger Mittelstand vom 6.2. bis zum 10.2.2012 seine Türen für 10 Studierende des MBA Sustainability Management Studienganges des Centre for Sustainability Management an der Leuphana Universität Lüneburg. In einer Woche bearbeiteten die Studierenden zwei zentrale Fragestellungen des Unternehmens, die sich mit der Vermarktung und Entwicklung von nachhaltigen Pflegeprodukten für bestehende und neue Märkte befassten.