Alle Artikel mit dem Schlagwort: MBA Sustainability Management

Am 01. Juli 2017: Infotag Nachhaltigkeitsmanagement & CSR berufsbegleitend studieren

Beinahe alle entwickelten Wirtschaftsnationen und Unternehmen machen sich Gedanken über ihren Beitrag im Rahmen der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen. Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg sind eben keine Gegensätze! Mit fachliche Expertise, den richtigen Hebeln und Netzwerken und vor allem mit Engagement und Überzeugungskraft erschließen sie sich neue berufliche Perspektiven. Sie planen einen Karriereschritt zu mehr Nachhaltigkeit oder suchen ihre beruflichen Perspektiven in Verbindung mit Sinn stiftenden Aufgaben weiterzuentwickeln? Oder wollen sie sich vielleicht selbst unternehmerisch den drängenden Zukunftsfragen stellen? Wie es gelingt Produkte und Dienstleistungen „grüner“ zu machen oder problematische Entwicklungen oder schädliche Produkte durch Innovationen abzulösen, darum drehen sich viele zentrale Fragestellungen im berufsbegleitenden Nachhaltigkeitsmanagement-Studiengang MBA Sustainability Management. Lernen sie unser Studienangebot am Tag der offenen Tür der Weiterbildungsstudiengänge der Leuphana Universität am 1. Juli kennen. Wirtschaftliches Handeln kann Nachhaltigkeit begünstigen und zur Verbesserung und Problemlösung beitragen. Den Studiengang MBA Sustainability Management an der Leuphana Universität Lüneburg haben bereits viele hundert Führungskräfte und Manager/innen absolviert. „Die Teilnehmer/innen des Programms, die oft aus dem mittleren Management kommen, wissen, wo für ihren Arbeitgeber Nachhaltigkeitsprobleme …

Online-Info-Webinar: Karrierewege ins Nachhaltigkeitsmanagement – 31. August 2017

Nachhaltigkeit treibt den Strukturwandel in allen Branchen voran! Im MBA Sustainability Management lernt man Nachhaltigkeit durch unternehmerische Entscheidungen umzusetzen und wird Teil des größten, organisierten Netzwerks für Nachhaltigkeitsmanagement. Das Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg lädt alle Interessierten herzlich zur Online-Infoveranstaltung (Webinar) „Karrierewege im Nachhaltigkeitsmanagement“ ein, um Inhalte & Studienbedingungen des  “MBA Sustainability Management” näher kennenzulernen. Online-Info-Webinar: Karriere im Nachhaltigkeitsmanagement Datum: Donnerstag, den 31. August 2017 Zeit: 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr Format: Online-Webinar Die Teilnahme ist kostenfrei – wir bitten Sie jedoch um formlose Anmeldung per E-Mail oder über das kleine Online-Formular. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen! Im Dialog: Studiengangleiter Stefan Schaltegger Eröffnet wird das etwa 90-minütige Seminar mit einem Impulsvortrag durch Institutsleiter Prof. Dr. Stefan Schaltegger. Das Online-Info-Webinar bietet außerdem Raum für Fragen und persönliches Feedback. Neben Professor Schaltegger und dem MBA-Team werden auch Absolventinnen bzw.  Absolventen anwesend sein, und einen Einblick zum MBA-Studium und auf das Netzwerk im Nachhaltigkeitsmanagement aus studentischer Perspektive ermöglichen. Für die Teilnahme benötigen Sie einen internetfähigen Computer – Nach einer formlosen Anmeldung …

Kritische Bilanz: Wo steht Corporate Social Responsibility (CSR)?

Was sind aktuelle Rahmenbedingungen und Entwicklungen für Unternehmen und Akteure im CSR-Bereich? Mit dem Portal Jobverde fand ein Interview mit Stefan Schaltegger zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR) statt.  „Milliardenschwere Skandale zeigen doch: Müssten sich nicht alle Akteure in einem Unternehmen auch als Nachhaltigkeitsbeauftragte verstehen?“ Nachhaltigkeitswissenschaftler Prof. Dr. Stefan Schaltegger Lesen Sie das vollständige Interview direkt im redaktionellen Teil von jobverde.de

Nachhaltigkeitsmanagement in Leipzig: Die Studienreise des Alumni-Vereins 2017

Jedes Jahr gibt es zwei bis drei größere Exkursionen bzw. Studienreisen für Nachhaltigkeitsmanagerinnen und -manager, die der CSM-Alumni e.V. für Mitglieder in diesem Nachhaltigkeitsmanagement-Netzwerk organisiert. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeits-Projekten  in und um Leipzig. Die Idee, und auch die Ausgestaltung der einzelnen Programmschwerpunkte, geht zurück auf den MBA-Sustainability-Management-Stammtisch in Sachsen. Wie auch in den Vorjahren nehmen rund 20 Absolventinnen und Absolventen und Studierende des MBA Sustainability Management an der Studienreise teil. Die Nachhaltigkeitsmanager/innen interessieren sich dieses Jahr für Projekte zu Social Entrepreneurship, der Mobilitäts- und Energiewende sowie für Ökosystemdienstleistungen. Übersicht über die Programmpunkte: Nachhaltigkeitsmanagement in Leipzig 2017 Die Studienreise finde vom 18. bis 21. Mai 2017 statt und wird vom Stammtisch Sachsen organisiert. Die Veranstaltung wird zu dem auch unter nachhaltigen Veranstaltungskriterien durchgeführt. An den vier Tagen der Exkursion werden die folgenden inhaltlichen Stationen und Schwerpunkte gesetzt:  Präsentation der Ergebnisse: „Erwartungen an eine nachhaltige Studienreise“ des CSM-Alumni e.V. Führung: „Herstellung von Elektrofahrzeugen“ im BMW-Werk-Leipzig Vortrag: „Werk der Zukunft – Wie ökologische und soziale Belange in die Planung von Produktionsstätten mit einfließen“ mit dem …

BAUM-Umweltpreis 2017: Projektpartner des CSM ausgezeichnet

Auf der diesjährigen Jahrestagung des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewusstes Management (BAUM) dreht sich alles um Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor für Unternehmen: Und mit CEWE, Voelkel und der Fattoria La Vialla erhalten drei Mittelständler den B.A.U.M.-Umweltpreis 2017. Glückwünsche an die Preisträger! Insbesondere auch an Voelckel, die als Partner bei Fallbeispielen, Praxissimulationen und Modulworkshops bereits viele Berührungspunkte mit dem CSM und dem MBA Sustainability Management hatte. Unter dem Kürzel B.A.U.M. verbindet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. seit 1984 erfolgreich und zukunftsorientiert ökonomische, ökologische und soziale Fragen –  also die Prinzipien der Nachhaltigkeit, miteinander. Heute ist B.A.U.M. mit weit über 500 Mitgliedern das größte Unternehmensnetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Europa.

Unternehmen als Treiber einer nachhaltigen, regionalen Entwicklung – Besichtigung der Bohlsener Mühle

Wenn man sich für die Nachhaltigkeitstransformation durch Unternehmen interessiert ist der Blick auf Pioniere einer Branche hilfreich um die damit verbundenen Prozesse besser zu verstehen. Im Nachhaltigkeitsmanagement-Netzwerk um den CSM Alumni Verein finden deswegen regelmäßig Exkursionen und Studienreisen statt. Am 17. März  einem Freitagnachmittag  öffnete die Bohlsener Mühle ihre Pforten für 15 Mitglieder des CSM-Alumni-Vereins und Studierende im MBA Sustainability Management. Im Rahmen eines Fallstudienmoduls zum kooperativen und marktorientierten Nachhaltigkeitsmanagement nutzten die Studierenden diese Exkursion, um ihr praxisnahes Modul-Thema direkt vor Ort und mit einem Pionier-Unternehmen abzuklären. Mit alten Balken zum Treiber einer nachhaltigen Entwicklung Bohlsen ist einer der ganz alten Mühlenstandorte in Niedersachsen. Die Mühle ist heute neben dem Handel mit Mühlenprodukten auch mit eigenen Backwerk und Lebensmittelprodukten unternehmerisch erfolgreich. Die urkundlich bestätigte Geschichte der Wassermühle reicht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Heute erfolgt die Verarbeitung von Bio-Getreiden sowohl über sehr alte Mühlen als auch über computergesteuerte Geräte. Die Bohlsener Mühle ist seit 1979 ein Bio-Betrieb mit „ökologischer Grundhaltung, höchsten qualitativen Ansprüchen und nicht zuletzt dem Willen einer kontinuierlichen Verbesserung aller Leistungen und Prozesse“. …

Preis für gute Lehre – Leuphana Universität Lüneburg vergibt Lehrpreise 2017

Lehrende aller Schools und Fakultäten der Universität sind auch dieses Jahr eingeladen, sich mit Konzepten zur Weiterentwicklung ihrer Lehre zu bewerben. Eine Jury entscheidet bis Anfang Juli 2017 zu den Dies Academicus über die Vergabe der mit 1.000 Euro dotierten Auszeichnungen. Noch bis Ende April können Vorschläge von Studierenden bzw. neue Konzepte von Lehrenden eingereicht werden. Lehrqualität als fundamentaler Bestandteil des Hochschulentwicklungsplans Die Universtität hat einen eigenen Servicebereich zur Entwicklung und Weiterentwicklung der Lehre aufgebaut – den sogenannten Lehrservice. In der Entwicklungsplanung ist die Lehrqualität ein fundamentaler Baustein. In fünf Schwerpunktthemen