Alle Artikel mit dem Schlagwort: MBA Sustainability Management

Studierende des MBA Sustainability Management

Sustainable Entrepreneurship & Gründung – offen für Gasthörer*innen

Strom aus dem Meer, Terrazzoboden aus Bauschutt, verpackungsfreie Supermärkte – nachhaltige Unternehmer*innen und Gründer*innen wirken markt- und gesellschaftsverändernd. Im MBA Sustainability Management lernen Studierende im Vertiefungsmodul „Sustainable Entrepreneurship & Gründung“ Unternehmertum und Nachhaltigkeit neu zu denken. Externe können das Modul als Gasthörer*innen studieren.

Paul Hückel: Beruflich neu erfunden

Erst Lehrer, dann Nachhaltigkeitsmanager: Paul Hückel ist ausgebildeter Gymnasiallehrer für Englisch und Geographie und jetzt als Referent für CSR und Kommunikation bei der Schufa Holding AG tätig. Warum der  Alumni des MBA Sustainability Management sich für den Quereinstieg in die Wirtschaft entschieden hat, wie er im Unternehmen jetzt für mehr Nachhaltigkeit sorgt und welche Verknüpfungsmöglichkeiten er zwischen beiden Welten sieht, verrät er im Interview.

Studierende des MBA Sustainability Management vor dem Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg

MBA Sustainability Management beim digitalen Infotag am 26. Juni kennenlernen

Am 25./26. Juni findet der nächste Infotag der Leuphana Professionel School statt – coronabedingt im virtuellen Raum. Am 16. Januar können Interessierte vormittags in einem Online-Vortrag den berufsbegleitenden MBA Sustainability Management kennenlernen und Fragen zum Programm stellen. Am Nachmittag gibt es Raum für eine individuelle Beratung.

Neue virtuelle Veranstaltungsreihe „HEY – Im Gespräch mit Impact-Gründer:innen“

Wie kommen wir von abstrakten gesellschaftlichen Problemen zur sozial-unternehmerischen Lösung und was braucht es dafür? Wie haben erfolgreiche Sozialunternehmer*innen begonnen? Welche Hürden und Herausforderungen mussten sie meistern? Welche Rolle spielen dabei die Vision, das Team und die persönlichen Fähigkeiten?

Digitale Premiere: Abschlussworkshop bei der GLS Bank

Eine Bank, die bereits seit 45 Jahren konsequent nachhaltig ausgerichtet ist, noch nachhaltiger machen: Vor dieser Aufgabe standen 35 Studierende bei der GLS Bank. Im Rahmen des Abschlussworkshops erarbeiteten sie eine Woche lang Zukunftslösungen mit und für das Unternehmen – und anders als sonst fand die gesamte Woche digital statt. Die GLS Bank setzt bereits seit 1974 auf ein sozial-ökologisches Bankgeschäft. Nachhaltigkeit ist tief im Kerngeschäft der Genossenschaftsbank verankert – und trotzdem gibt es zahlreiche Stellschrauben, um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein, Schwächen des eigenen Geschäfts rechtzeitig zu erkennen und die Stärken auszubauen. Genau darauf fokussierten sich die 35 Studierenden des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana bei der GLS Bank und arbeiteten digital eine Woche lang intensiv an Ansätzen und Handlungsempfehlungen für das Unternehmen. Am Ende der Woche präsentierten alle Gruppen ihre Ergebnisse online einer Jury des Unternehmens. Diese Woche findet die digitale Projektwoche der @leuphana x GLS Bank statt! 🎓 Die Studierenden (MBA Sustainability Management) beschäftigen sich mit Themen mit Nachhaltigkeitsbezug (Wirkungstransparenz, Diversity, Chancengleichheit, usw.).#ShareDichDrum #LeuphanaUniversität pic.twitter.com/CJhi27NumJ — GLS Bank …