Neueste Artikel

Zukunft des Controllings – CSM-Veranstaltung am 25.03.

Wissenschaft trifft Praxis – neue Impulse durch Klimawandel, Fachkräftemangel & CSR-Berichtspflicht?

Die Integration von Nachhaltigkeitsthemen in Unternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das Forschungsprojekt „Nachhaltige Unternehmensführung durch integratives Controlling“ untersucht die Frage, wie sich Controller*innen und Nachhaltigkeitsmanager*innen dieser Herausforderung stellen können. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität und der NORDAKADEMIE haben mit 33 Controllern explorative Interviews zu ihrer Arbeit, Entwicklungen des Controllings, Weiterbildung und Nachhaltigkeit geführt.

CSM und NORDAKADEMIE laden interessierte Verantwortliche im Controlling und Nachhaltigkeitsmanagement ein, die Ergebnisse im Dockland in Hamburg zu diskutieren und weiterzuentwickeln:

  • Zeitrahmen: 25. März 2020 von 13:00 bis 16.30 Uhr, anschließend Fingerfood & Networking
  • Ort: Dockland Hamburg (Van-der-Smissen-Straße 9, 22767 Hamburg)
  • Kosten: Ihre Teilnahme wird von der NORDAKADEMIE-Stiftung finanziert und ist für Sie kostenlos; Plätze sind begrenzt. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten.
  • Teilnehmende: Controller/innen und Nachhaltigkeitsmanager/innen sowie weitere Interessierte.

Neben der Präsentation der Ergebnisse durch das Forscherteam mit anschließender Diskussion, konnten wir auch zwei Controller aus erfolgreichen Unternehmen gewinnen, die über ihre Arbeit und der Schnittstelle zu Nachhaltigkeit berichten werden:

  • Thomas Kühl / Leiter Finanz-, Rechnungswesen, Controlling / Steinbeis Papier GmbH
  • Ulf Steinhop / Director Controlling & Risk Management / ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG

Zusätzlich wird es kurze Impulse mit anschließenden Diskussionen zu folgenden Themen geben:

  • Gutes Klima fürs Controlling? Greenhouse Gas Protocol und Klimaneutralität
  • CSR-Berichterstattung – was bedeutet die EU-Richtlinie für das Controlling?
  • Führungsverantwortung und neue HR-Anforderungen – Evidenzbasierte Erfolgsfaktoren von Teamarbeit: Ziele, Rollen und mentale Modelle

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns: Zum aktuellen Programm und zur Anmeldung

Bei Fragen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an wenzig@leuphana.de.

Mehr zum Projekt:
Forschungsindex FOX

Foto: Unsplash.com Photos for everyone

Nachhaltige Jobs für alle

Neues Jahr, neuer Job? Fast die Hälfte der Absolvent*innen des MBA Sustainability Management hat während oder nach dem Studium das Unternehmen gewechselt (Absolvent*innenbefragung 2018). Wie und wo finden sinnsuchende Bewerber*innen einen passenden Arbeitgeber? Wir haben bei Marcus Noack, Gründer der Jobplattform JOBVERDE, nachgefragt. Seine Mission: Mehr Nachhaltigkeit und Sinn im Job. In Deutschland und am liebsten weltweit. Im Interview berichtet er von den Anfängen und Zukunftsplänen  und dem Jobmarkt. Weiterlesen

MBA-Studierende mit Katjes auf Veggie-Kurs

„Alles veggie.“ – 2010 hat Katjes begonnen Fruchtgummi, Lakritz und Co. sukzessive auf vegetarisch umzustellen, seit 2016 verzichtet das Unternehmen bei der Herstellung seiner Produkte komplett auf tierische Gelatine. Damit ist Katjes ein Pionier in der Branche – und sehr erfolgreich. Wir nehmen mit MBA-Studentin Anette Dierks die Veggie-Strategie ihres Unternehmens unter die Lupe. Weiterlesen

CSM entwickelt App für nachhaltigen Modekonsum

Das eigene Shoppingverhalten nachhaltiger gestalten: Mit seiner Idee einer „Green Fa­shion Chal­len­ge-App“ gehört Pro­fes­sor Dr. Ja­cob Hörisch zu den Ge­win­nern des Ide­en­wett­be­werbs „Mo­de­kul­tur, Tex­ti­li­en und Nach­hal­tig­keit“ des Ra­tes für Nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung (RNE). Weiterlesen

Zweiter MERU-Praxisdialog zum Thema Rebound-Effekte in Unternehmen

Nach dem erfolgreichen Start der Praxisdialog-Reihe im Juni veranstaltet das vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt „Ganzheitliches Management von Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen“ (MERU) für interessierte Unternehmen den zweiten Praxisdialog zu diesem wichtigen Umweltthema. Thema des 2. Praxisdialogs ist „Effizienz wirksam umsetzen – Die Erfassung von Rebound-Effekten in Unternehmen“.

Interessierte Unternehmensvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zu dem Praxis-Workshop am 28. November 2019 in Stuttgart eingeladen, um diese Fragen zu diskutieren. Die Veranstaltung wird diesmal durch den Projektpartner Umwelttechnik Baden-Württemberg  ausgerichtet.

Das bietet der Workshop:
– Einblicke in den Stand der Wissenschaft
durch Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Schaltegger, Leuphana Universität Lüneburg & Dr. Nele Kampffmeyer, Öko-Institut
   – Praxis-Inputs aus der Initiative „100 Betriebe für Ressourceneffizienz“ und der betrieblichen Energiemanagement-Beratung
   – Diskussion in Arbeitsgruppen

Wann? 28. November 2019 | 10-17 Uhr
Wo? Sparkassenakademie, Pariser Platz 3 A, 70173 Stuttgart
Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum bis zum 24. November hier an. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Programm finden Sie hier, Informationen zu Rebound-Effekten hier.

Podcast mit Prof. Stefan Schaltegger

Prof. Stefan Schaltegger war zu Gast im neuen Lifeverde-Podcast von Marcus Noack.  Wie und wo kann man Nachhaltigkeit studieren? Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit in der Wirtschaft? Was muss sich gesellschaftlich ändern? Und wie können wir alle nachhaltiger leben?

Auf diese und mehr Fragen gibt der Podcast Antworten. Reinhören!

Weitere Folgen gibt es hier.